Du befindest dich hier: Home » News » Die Krippen-Schänder

Die Krippen-Schänder

Drei Jugendliche haben sich am Bozner Christkindlmarkt einen obszönen „Scherz“ erlaubt. Und ernten jetzt böse Kommentare im Netz.

Der Tenor der Postings ist: „Schämt euch.“

Drei Jugendliche haben sich einen obszönen „Scherz“ am Bozner Weihnachtsmarkt erlaubt.

Sie haben ein Foto gepostet, wo eine junge Frau zu sehen ist, die ihren Fuß auf dem Jesukind abstreift. Ein Jugendlicher macht sich kniend von hinten auf das Schaf heran. Und der dritte Jugendliche stellt sich in obszöner Pose vor eine Krippenfigur.

Diese Foto stellten die drei Jugendlichen ins Netz.

Die Jugendliche selbst posteten, sie seien „böse angesehen“ worden, als sie diese geschmacklose Performance vollzogen.

In der Zwischenzeit wurde das Bild im Netz tausende Male weitergeleitet. Die Empörung ist groß.

Und die drei Jugendlichen, die wohl zu tief ins Glühweinglas geschaut haben dürften, bekommen nun ordentlich ihr Fett ab.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (20)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • franz

    Diese Psychopathen gehören bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden..
    “Atti osceni in luogo pubblico. art.527 c. p “

  • sogeatsschungornet

    Ignoranz bestraft sich selber!

  • schumi

    Zum Glück war keine thailändische Fahne in der Nähe.

  • franz

    Die jungen Männer haben Glück, dass sie in einen von Christentum geprägten toleranten Land leben und nicht in einen Land wo die Gesetze des Islam mit der Scharia herrschen.
    Die Reaktionen und Strafen wären wohl fürchterlich .
    Kaum waren
    in Paris die Zeichner von Charlie Hebdo erschossen worden, regte sich schon Kritik an ihren Karikaturen: Waren die nicht doch ein bisschen zu böse? Zu gottlos? Imame sagten Sätze wie: „Diese Morde sind ein Angriff auf unsere Religion, genauso wie Mohammed-Karikaturen.“ Moscheebesucher sagten: „Wer die Gefühle von uns Muslimen verletzt, der ist im Unrecht und muss sich nicht wundern.“ Und der Terrorscheich Harith al-Nadhari im Jemen ließ per Twitter verlauten: „Wie können wir diejenigen nicht bekämpfen, die unseren Propheten kränken?“
    Im Abendland ist eben alles erlaubt. 🙂
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/sophia-thomalla/was-zum-teufel-hat-sie-sich-dabei-gedacht-54170404.bild.html

  • vogel

    Noch obszöner finde ich, dass eine Krippe auf einem Weihnachtsmarkt steht.

    • franz

      @Vogel
      Obszön und dumm, ist Dein Kommentar.
      Wenn Dir unsere Kultur unsere Religion unsere Braüche nicht passen, kannst Du ja auswandern jeden Tag 10 mal zu Deinen Mohamed beten und eine Schaf oder eine Ziege ficken !

      • besserwisser

        @franz: schade dass du nicht recht hast.
        der waltherplatz hat nix mit unseren bräuchen zu tun. die produkte kommen mehrheitlich nicht aus china, das personal kommt mehrheitlich nicht aus südtirol. der glühwein kommt aus dem veneto und wenn du mal abends dort warst hörst du bummbumm musik.
        was eventuell authentisch wäre (z.b. südtirler kunsthandwerkt) wird nach klausen verbannt ….
        was hat das mit unseren bräuchen zu tun?

      • vogel

        Jo Franz,
        deine Religion ist also eine Krippe am Weihnachtsmarkt und deine Kultur besteht darin, dich dort mit Glühwein zu besaufen.
        Geh deine Ziegen und Schafe melken, und was du mit denen noch alles machen kannst, hast uns auch schon erklärt.

        • franz

          @besserwisser unabhängig davon ob die Krippen am Walterplatz in der Kirche oder in der Schuhle steht,sie gehört zu unserer Kultur zu unseren Brauch.
          Abgesehen davon das Sodomie ( wenn jemand in der Öffentlichkeit ein Schaf fickt ) oder homosexuellesexuelle Handlungen in der Öffentlickeit ( wie z. B in den Thermen ) den Tatbestand einer strafbaren Handlung gemäß art 527 c. p erfüllen.
          @Vogel
          Schafe und Ziegen melken ist norm.
          Schafe und Ziegen ficken ist nicht normal. “Sodomie“ ist eine pathologische Neigung eine Fehlleitung wie sie Herr Freud bezeichnet. Also ein Fall für den Psychotherapeuten Nikolausi.

  • franz

    Der Mann ist wohl ein Moslem ( Ein Moslem wohl auch Vogel )
    Mohammed, der Islam und die Sodomie
    Da mir wieder das erschreckende Unwissen mancher Teilnehmer hier über die Abgründe des Islams aufgefallen ist, beispielsweise unterstellte hier jemand Mohammed den Geschlechtsverkehr mit Ziegen,
    Die Sodomie mit Ziegen, Schafe kann Mohammed, dem Vorbild für alle Muslime, dem besten aller Muslime und Menschen, nicht nachgewiesen werden, gleichwohl aber jenes mit Kamelen, wie folgender als absolut gesichert geltender Hadith von Buchari:
    „Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

  • ambedue

    Betrunken schauen die 3 aber nicht drein. Ich kann mir vorstellen, dass sie auf etwas aufmerksam machen wollen. Die scheinbar heile Welt in Südtirol? Warum sie es so krass tun, zeigt aber nicht von Intelligenz.

    • andreas

      Die 3 machen nicht grad den Anschein als würden sie großartig etwas anprangern wollen.
      Ich würde in diese Aktion nicht zu viel hinein interpretieren, bzw. gar nichts.

      • franz

        Beim Anschlag auf Charlie Hebdo zu Mohammed-Karikaturen.“ blieb Deine Kritik an den Leuten von Charlie Hebdo nicht aus. Nach dem Motto: gegen Mohammed darf es keine Satiere geben.
        Kein Problem wenn jemand unsere Kultur verspottet.

  • watschi

    1) animal sex, 2) homo sex, 3) sado maso sex. aber musste die dame dazu ein kind hernehmen? vieleicht will sie ja auf kindesmissbrauch hinweisen. dann wäre die sache natürlich nützlich

  • franz

    Zumindest Respekt vor unseren Kultur Symbolen unsere Religion, wenn diese Idioten an pathologischen Neigungen wie Sodomie leiden, sollten sie sich therapieren lassen, anstatt sich an hölzernen Schafen und Ziegen zu vergehen.
    In ihren Kulturkreisen des Islam ist Sex mit Tieren angeblich ja normal.
    Typisch für Moslems, ihre Intoleranz anderen gegenüber, unsere Kultur unsere Symbole unserer Religion schänden, aber gleich mit Gewalt reagieren, z. B “Charlie Hebdo“- “ Mohammed-Karikaturen.“

  • kleinlaut

    Qbwohl keine Nähe zur katholischen Kirche, sondern ganz im Gegenteil totales Unverständnis wie man zu einem solchen Verein überhaupt eine Nähe haben kann, sowie ziemliche Abneigung zu diesem Weihnachtsmärchen mit Krippen usw., finde ich die Aktion dieser Jugendlichen als eine grobe Schweinerei und gehört, da hat „Franz“ recht, gesetzlich geahndet.

  • rota

    Die religiösen Würdenträger scheinen für die abzugebende Stellungnahme noch am Überlegen zu sein. Abwarten und (Mess) -Wein trinken.

  • ahaa

    Wie User Vogel schreibt.
    Die Krippe neben dem Saufstand und Chinageraffle!
    Ich finde das Foto hat was.
    Die wirklich so sind werden nicht òffentlich pràsentiert!
    Und es gàbe sie genug!
    Im Spar-geschàft wurde ich heute wie alle anderen angebettelt, um eine Spende fùr die Sùdtirolhilfe!Von der Verkàuferin!
    Anderseits den Armen das Betteln verbieten!
    Heuchler wohin man schaut!

  • franz

    Was hat die Krippe neben dem Saufstand und Chinageraffle! zu tun.?
    Den armen Bettlern verbietet niemand das Betteln.
    Veboten wäre das lästige Bettel von Schwarzbettern welche die Bürger belästigen -“ DL Minniti Daspo per accattonaggio molesto “
    Diebezüglich kommen die Veranwortlichen ihren Pflichten nicht nach und so bleibt alles beim Alten.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen