Du befindest dich hier: Home » Sport » Aus in Champions League

Aus in Champions League

Das Abenteuer Champions League ist bereits zu Ende: Neumarkt und Sterzing sind in der Sportkegel-Königsklasse ausgeschieden.

Neumarkt und Fugger Sterzing haben am Samstagnachmittag auch das Rückspiel im Achtelfinale der „Königsklasse“ verloren und sind damit aus dem wichtigsten Mannschaftswettbewerb im Sportkegeln ausgeschieden. Die Unterlandler zogen auswärts bei Victoria Bamberg wie schon im Hinspiel mit 2:6 den Kürzeren. Die Wipptaler hatten Rot-Weiß Zerbst, den Titelverteidiger in der Champions League, zu Gast und bekamen die Höchststrafe von 0:8 aufgebrummt.

Fugger Sterzing konnte auf der anspruchsvollen Heimbahn im „Burgfrieden“ mit dem deutschen Meister im ersten Durchgang noch einigermaßen Schritt halten: Doch je länger das Match dauerte, desto mehr ließen die Gäste aus Sachsen-Anhalt ihre Klasse aufblitzen und erledigten die Pflichtaufgabe mit einer souveränen Vorstellung.

Mathias Weber (619), Manuel Weiß (633), Uros Stoklas (624), Thomas Schneider (608), Fabian Seitz (611) und Boris Benedik (651) gewannen alle direkten Duelle mit einem Satzverhältnis von 21:3 und brachten gemeinsam 3745 Kegel zu Fall.

Für Fugger Sterzing waren Stefan Zini (596), Thomas Weisskopf (590), Franz Höller (580), Manuel Hofer (536), Egon Ralser/Lorenz Höller (498) und Reinhard Gruber (597) im Einsatz. Insgesamt trafen die Gastgeber, die in der heimischen Meisterschaft auf dem zweiten Platz liegen, 3397 Kegel.

Auch Neumarkts Aus war im Grunde bereits nach einer Runde besiegelt. Auf der Sechseranlage in Bamberg gewannen Dominik Kunze (658) und Nicolae Lupu (599) ihre Duelle gegen Georg Righi (557) und Wolfi Blaas (592). Für die Unterlandler schrieb Igor Kovacic (626) gegen Sebastian Rüger (604) an.

Im zweiten Durchgang wickelten Florian Fritzmann (611), Christian Wilke und Cosmin Craciun/Christopher Wittke (594) den Heimerfolg in trockene Tücher. Bei Neumarkt kamen Aaron Peer-Pratzer (594), Robert Ernjesi (609) und Armin Egger (596) zum Einsatz. Egger gewann sein Duell gegen Craciun/Wittke. Victoria Bamberg traf insgesamt 3709 Kegel, für Neumarkt blieb das Zählwerk bei 3574 stehen.

Die Champions League wird am 27. Jänner und 17. Februar 2018 mit dem Viertelfinale fortgesetzt – ohne Südtiroler Beteiligung. Das Final Four findet hingegen am Wochenende vom 31. März und 1. April 2018 in Bamberg statt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen