Du befindest dich hier: Home » Chronik » Neue Lawinengalerie

Neue Lawinengalerie

Rechtzeitig zum Wintereinbruch wurde die neue Lawinengalerie auf der Straße zum Jaufenpass für den Verkehr geöffnet.

Die neue 180 Meter lange Galerie unterhalb der Passhöhe in St. Leonhard in Passeier ist seit vergangener Woche geöffnet. Die fünf Meter hohe und Galerie ist an der Längsseite offen und wird durch v-förmig angeordnete Betonpfeiler gestützt. Ihre Breite beträgt einschließlich Servicegehsteig und Leiteinrichtungen neun Meter.

„Wir haben damit auf diesem Straßenabschnitt mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer geschaffen, denn in den vergangenen Jahren mussten wir die Straße auf den Jaufenpass immer wieder wegen Lawinenabgängen sperren“, sagt Tiefbaulandesrat Florian Mussner. „In nur rund sechs Monaten wurde diese Schutzvorrichtung fertiggestellt und ist nunt pünktlich zum Wintereinbruch befahrbar, womit wir unser ehrgeiziges Ziel erreicht haben“, zeigt sich der Landesrat zufrieden und dankt allen am Bau Beteiligten.

Die während des Baues genutzte Umleitung talseitig der Galerie wird im kommenden Frühjahr zurückgebaut, innerhalb des Sommers werden dann auch die restlichen Fertigstellungsarbeiten abgeschlossen.

Die Arbeiten werden von der Bietergemeinschaft Alpenbau mit Passeirerbau und Gasser Markus ausgeführt. Die Planung und Bauleitung hatte das Ingenieurteam Bergmeister aus Vahrn übernommen. Insgesamt investiert das Land rund 3,1 Millionen Euro in das Bauprojekt. Die Gemeinde St. Leonhard beteiligt sich, indem sie die Planungskosten übernimmt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen