Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Todesursache

    Die Todesursache

    pistenrettung weißes kreuzDie 16-jährige Schülerin aus Dessau-Roßlau, die vergangene Woche im Skigebiet Speikboden auf einer Piste gestorben ist, erlag den Spätfolgen eines früheren Sturzes.

    Nun herrscht Klarheit über die Todesursache:

    Die 16-jährige Schülerin aus Dessau-Roßlau, die vergangene Woche im Skigebiet Speikboden auf einer Piste gestorben ist, erlag den Spätfolgen eines früheren Sturzes.

    Laut Obduktionsergebnis starb die Gymnasiastin an inneren Verletzungen. Diese zog sie sich laut den Gerichtsmedizinern möglicherweise bei einem früheren Sturz zu, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf italienische Quellen.

    Die 16-Jährige klagte plötzlich über Übelkeit und brach dann auf der Piste zusammen. Die Wiederbelebungsversuche der Bergretter und der Sanitäter des Weißen Kreuzes blieben erfolglos.

    Die 40 Schüler und Lehrer des Walter-Gropius-Gymnasiums in Dessau hatten daraufhin die Reise abgebrochen.

    Am Sonntag hatte Direktor Michael Teichert mit einem bewegenden Facebook-Post stellvertretend für die gesamte Schule Abschied von der 16-Jährigen genommen.

    Er schrieb:

    „Lebensfroh, bunt und optimistisch gehören sicher zu den Worten, die die von uns gegangene Schülerin treffend beschreiben. Genauso wird sie uns in Erinnerung bleiben und dadurch später in manch trüben Momenten immer wieder auch einen positiven Lichtblick senden.“

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen