Du befindest dich hier: Home » Chronik » Verhaftung in Bozen

Verhaftung in Bozen

polizia-seraDie Polizei hat am Montag in Bozen eine Person wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen und eine weitere angezeigt.

Es war am Montag gegen Mitternacht, als die Polizei verständigt wurde.

Ein Anrainer hatte zwei verdächtige Personen beobachtet, die sich auf dem Parkplatz eines Hotels in der Innenstadt aufhielten.

Als die Polizeibeamten auf dem Parkplatz ankamen, befand sich nur mehr einer der Männer dort. Dieser Mann wurde als der 29-jährige Bakir Barij identifiziert. Der Tunesier ist mehrfach vorbestraft und besitzt keine gültige Aufenthaltsgenehmigung.

Weil der Mann während der Kontrolle handgreiflich wurde, wurde er in den Polizeipalast gebracht und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen. Der Mann sitzt im Bozner Gefängnis.

Eine weitere Person wurde im Don Bosco-Viertel angezeigt.

Der Mann hatte die Scheibe eines in Umbau befindlichen öffentlichen Lokals eingeschlagen. Als die Polizei am Tatort eintraf, versuchte der Mann zu flüchten, konnte allerdings gestellt werden. Der Mann hatte auch eine kleinere Menge Haschisch bei sich. Er wurde angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen