Du befindest dich hier: Home » Sport » Wie die Dampfwalze

    Wie die Dampfwalze

    Wie die Dampfwalze

    In der Bozner Eiswelle gibt es für das junge Team aus Kärtnerinnen und Sloweninnen nichts zu holen. Die Eagles schlagen die Southern Stars glatt mit 9 zu 0.

    Die Eagles zeigten sich am Samstag auf heimischem Eis in der Version Dampfwalze und gewinnen die Partie am Ende deutlich mit 9 zu 0 (Drittelergebnisse: 2-0; 4-0; 3-0).

    Die Eagles Südtirol fahren damit den zweiten Sieg im dritten EWHL-Spiel ein, nachdem sie schon gegen Aisulu Almaty einmal voll gepunktet hatten. Obwohl das Spiel für die Heimmannschaft anfänglich nicht unbedingt überragend läuft – drei Mal präsentieren sich die Southern Stars praktisch alleine vor dem Gehäuse der Eagles – ist die spielerische Dominanz am Ende offensichtlich.

    Als die Maschine der Eagles endlich warm ist, geraten die Southern Stars, die auf einige Spielerinnen der slowenischen Nationalmannschaft zählen können, immer mehr unter Druck. Selbst eine Ausnahmekönnerin wie Pia Pren, die am Ende zu Recht als Beste ihres Teams ausgezeichnet wurde, konnte kaum Akzente setzen. Es war aber auch das erste Spiel der Slowenin in dieser Saison. Unter den Spielern der Mannschaft von Fredy Püls hatte besonders Valentina Bettarini mit 3 sehenswerten Treffern und 2 Assist ihren großen Auftritt.

    Melissa Piacentini durfte sich zwei Tore und einen Assist gutschreiben lassen, Chelsea Furlani und Eleonora Bonafini erzielten je einen Treffer und steuerten drei Zuspiele bei, während Hanna Elliscasis und Nicole Renault je drei Assistpunkte verbuchten. In der Anfangsphase, als die Eagles noch nicht im Spiel angekommen waren, konnte Goalie Daniela Klotz, die im letzten Spielabschnitt für Martina Marangoni Platz machte, drei Mal entscheidend eingreifen.

    Den Auftakt zum Torfestival machte Kapitän Chelsea Furlani kurz nach Mitte des ersten Drittels. Nachdem der Bann gebrochen war, waren die Eagles regelmäßig erfolgreich. Zu Mitte des Spiels stand es bereits 4:0 für die Eagles und damit war die Begegnung auch schon gelaufen. Das nächste EWHL-Spiel bestreiten die Eagles Südtirol am 8. Oktober in Bratislava gegen ŠKP Bratislava.

    EAGLES SÜDTIROL – SOUTHERN STARS 9:0 (2:0)(4:0)(3:0)

    Tore: 11:29 Furlani (EAG, Bonafini, Stocker), 16:13 Piacentini (EAG, Furlani,Bettarini), 22:43 Bettarini (EAG, Renault, Bonafini – PP2), 23:53 Dalprà (EAG, Bonafini, Renault – PP1), 30:38 Bettarini (EAG, Renault, Furlani), 38:58 Piacentini (EAG, Elliscasis, Peer), 41:16 Peer (EAG, Elliscasis, Piacentini), 49:24 Bonafini (EAG, Elliscasis, Bettarini), 59:54 Bettarini (EAG, Furlani)

    Mannschaftsaufstellungen: Eagles Südtirol – Klotz Daniela (Martina Marangoni), Renault Nicole, Maier Nadia, Furlani Chelsea, Bettarini Valentina, Piacentini Melissa, Elliscasis Hanna, Gius Samantha, Stocker Franziska, Bonafini Eleonora, Peer Hannah, Mattivi Nadia, Dalpra Eleonora Southern Stars – Confidenti Ines, Dauböck Lena, Haag Julia, Dukaric Eva, Schnitzer Nina, Confidenti Sara, Pren Pia, Loncar Nina, Simonis Vanessa, Bacher Martina, Schusser Christina, Pazlar Ursa, Merc Pia, Schusser Claudia Torschüsse: Eagles Südtirol 51 – Southern Stars 11 Strafen: Eagles Südtirol 4 – Southern Stars 6

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen