Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gezielter Wurf

    Gezielter Wurf

    Gezielter Wurf

    Die Carabinieri haben einen 36-jährigen Tunesier in Bozen verhaftet. Er hatte einen Stein auf ein Dienstauto der Carabinieri geworfen.

    Zwei Carabinieri waren am Sonntag um 17.00 Uhr in der Bozner Garibaldistraße im Einsatz, da es zu einem Streit zwischen einem 36-jährigen Tunesier und einem Ausländer gekommen war. Der Tunesier war wegen eines Diebstahls bereits einige Tage zuvor angezeigt worden.

    Als die Carabinieri den Mann nach seinen Dokumenten befragten, ergriff dieser die Flucht. Zunächst versuchte er, ein Fahrrad auf die Einsatzkräfte zu werfen. Dann hob er einen Stein auf und warf ihn auf ein Auto der Carabinieri. Dabei wurde die Windschutzscheibe des Fahrzeuges beschädigt. Der Tunesier rannte zu den Bahngleisen und konnte nach einer erfolgreichen Suchaktion wiedergefunden und verhaftet werden.

    Die zwei Carabinieri erlitten leichte Verletzungen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • hubi

      Ich hoffe die Carabinieri haben dem Lumpen danach mit dem Gummiknüppel den Scheitel gezogen und anschließend in der Kaserne ordentlich vermöbelt, sodaß er es das nächste Mal sein läßt sich daneben zu benehmen.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen