Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Füstös geht

    Füstös geht

    Füstös Rolando
    Dr. Rolando Füstös, Primar der Hals-Nasen-Ohren-Abteilung, verlässt nach 35 Jahren den Dienst im Bozner Krankenhaus.

    Seit dem Jahr 1999 leitete der gebürtige Bozner, Dr. Rolando Füstös, die Hals-Nasen-Ohren-Abteilung im Krankenhaus Bozen.

    Er absolvierte sein Medizinstudium in Bologna und kehrte dann, nach seiner Facharztausbildung und der beruflichen Tätigkeit an der Universitätsklinik in Bologna, 1981 wieder nach Bozen zurück.

    „Große Anerkennung findet sein vielfaches Angebot in den verschiedenen Fachbereichen. Es ist ihm gelungen, die Mitarbeiter in den jeweiligen Fachbereichen einzuführen sowie wichtige Aufgaben und Entscheidungen zu delegieren. Diese Strategie hat zu selbständigem Fachspezialisten geführt“, heißt es in einer Aussendung des Sanitätsbetriebes.

    Im Februar 2016 erhielt Füstös die Anerkennung als akkreditiertes Zentrum für die Ausbildung zum Facharzt bei der Hochschule für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf- und Halschirurgie an der Universität in Verona. Neben der Tätigkeit als Primar war Füstös auch wissenschaftlicher Koordinator im Bereich Rehabilitation und Dozent an der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe „Claudiana“ und Professor an der Universität „Sacro Cuore“ in Rom.

    „Er war ein aktives Mitglied bei unterschiedlichen lokalen und nationalen Organisationen und Vereinigungen. Bekannt und geschätzt sind seine intensiven Forschungsarbeiten, mit zahlreichen Publikationen in den bekanntesten, wissenschaftlichen Magazinen, sowie seine Teilnahme als Referent oder Tutor an Kongressen, Kursen und Seminaren. Er selbst organisierte auch zahlreiche Kongresse mit regionalen, nationalen und internationalen Charakter. Sein Engagement und seine Liebe zum Beruf kommen im Jahre 2013 wieder zum Ausdruck, als er zum Chirurg für Tumore des Kopf-Halsbereiches im Rahmen des Projektes der Zertifizierung der onkologischen Chirurgie, nominiert wird“, heißt es vom Sanitätsbetrieb.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen