Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Tödlicher Stromschlag

    Tödlicher Stromschlag

    Das Opfer (Foto: L'Adige)

    Das Opfer (Foto: L’Adige)

    In Pfatten ist eine 59-jährige Frau ums Leben gekommen. Sie hatte beim Reinigen des Schwimmbades einen Stromschlag abbekommen.

    Am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr ist es in Pfatten zu einem tödlichen Unfall gekommen.

    Laut einem Bericht der Tageszeitung „Adige” wollte die 59-jährige Sandra Leonardi Orsi mit dem Sauger das Schwimmbecken reinigen, weil sie den Besuch des Enkels erwartete.

    Die Frau verwendete dabei ein vermutlich defektes Verlängerungskabel und legte es sich um die Schulter, als sie einen Stromschlag abbekam. Die Frau erlitt einen Herzstillstand.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • yannis

      Dieser traurige Fall zeigt wie gefährlich eine nicht zeitgemäße Elektro-Installation ist.
      Ein FI dementsprechend installiert macht solche Unfälle nahezu unmöglich, vorausgesetzt es wird auch ein einwandfreies Verlängerungskabel verwendet.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen