Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Fehlalarm

    Der Fehlalarm

    Bildschirmfoto 2016-02-29 um 11.26.02Am Montag hat ein Spaziergänger in Bozen die Wasserrettung alarmiert, da er eine Person in der Talfer vermutete.

    Am Montag gegen 08.30 Uhr sind die Mannschaften der Wasserrettung von der Landesnotrufzentrale alarmiert worden, da ein Spaziergänger, der mit seinem Hund auf dem Radweg entlang der Talfer ging, eine Hand einer Person im Wasser vermutete.

    Sofort starteten laut Alarmplan die Einsatzmannschaften und suchten die angegebene Stelle ab.

    Zwei Wasserretter der Berufsfeuerwehr mittels Hubschrauber von der Luft aus und zwei Wasserretter zu Fuß kontrollierten genau die Ufer und den Flußlauf nach einer eventuellen verunglückten Person. Gott sei dank konnte sich bald herausstellen, das keine Person im Wasser war und der Einsatz nach einer Stunde beendet werden konnte. Der Spaziergänger bzw. sein Hund hatte sich wahrscheinlich getäuscht.

    Die in den Feuerwachen in Bereitschaft stehenden Einheiten der freiwilligen Bezirksfeuerwehrtaucher von Bozen und die Wasseretter der Sektion Bozen der Südtiroler Wasserrettung konnten wieder einrücken, da ihr Einsatz nicht mehr notwendig war.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen