Du befindest dich hier: Home » Chronik » Auf frischer Tat ertappt 

    Auf frischer Tat ertappt 

    Auf frischer Tat ertappt 

    Zwei Rumänen wurden am Mittwochvormittag in flagranti beim Ladendiebstahl erwischt: Vor den Augen eines Carabiniere haben sie in einem Supermarket in Vahrn zwölf Flaschen Superalkohol und weitere Lebensmittel gestohlen.  

    von Erna Egger

    Die beiden Rumänen im Alter zwischen 45 und 26 Jahren waren am Mittwochvormittag in einem Supermarket in Vahrn auf Diebestour unterwegs.

    Aus Regalen entwendeten sie zwölf Flaschen Superalkohol, wie Montenegro und weitere Lebensmittel, unter anderem Speck und Parmesankäse. Ohne zu bezahlen verließen die beiden das Geschäft.

    Zu ihrem großen Pech befand sich aber zu diesem Zeitpunkt gerade ein Carabiniere in Zivilkleidung, der außer Dienst war, in den Geschäftsräumlichkeiten. Er hatte den Diebstahl beobachtet.

    Dieser folgte den beiden: Die Diebe waren gerade dabei, ins Auto zu steigen und zu flüchten, als sie vom Ordnungshüter gestoppt wurde. Dieser hatte mittlerweile auch schon Verstärkung angefordert.

    Die Diebe versuchten zu flüchten: Sie liefen in zwei verschiedene Richtungen, aber sie konnten den Ordnungshütern nicht mehr entkommen. Einen der beiden konnte der Carabiniere beim Arm erwischen, der Komplize wurde hingegen wenig später von den mittlerweile eingetroffenen weiteren Beamten geschnappt.

    Die Ladendiebe wurden verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht.

    Beide sind bereits einschlägig vorbestraft.

    Die folgenden Ermittlungen der Carabinieri ergaben, dass die beiden bereits per Haftbefehl gesucht werden: Das Gericht von Cagliari hatte einen der beiden im März zu drei Monaten und 16 Tagen Haft verurteilt. Der zweite Dieb hingegen wurde vom Gericht in Rimini des Wohnungseinbruchs für schuldig befunden. Er muss eine Haftstrafe von einem Jahr, zehn Monate und fünf Tage absitzen.

    Die gestohlene Ware wurde dem Besitzer rückerstattet.

    Clip to Evernote

    Kommentare (13)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen