Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Gratulationen

    Die Gratulationen

    worldskills achammer„Ein großartiges Ergebnis für ein kleines Land wie Südtirol.“ Die Reaktionen auf das Abschneiden der Südtiroler bei den Berufsweltmeisterschaften.

    Auch bei den Worldskills 2015, die vom 12. bis 15. August in São Paulo (Brasilien) stattfanden, war das Team Südtirol wieder sehr erfolgreich: Fünf Gold-, eine Silber-, eine Bronzemedaille und sechs Exzellenzdiplome konnten die 19 Teilnehmer aus Südtirol erringen.

    „Unsere jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Begeisterung und Leidenschaft für ihren Beruf bewiesen und unglaublichen Ehrgeiz und mentale Stärke im Wettbewerb gezeigt“, so Landesrat Philipp Achammer, der die Berufsolympiaden live in São Paulo mitverfolgte. „Damit sind sie auch Vorbilder für viele junge Südtirolerinnen und Südtiroler, die einen praktischen Beruf anstreben.“

    LH Arno Kompatscher

    LH Arno Kompatscher

    Landeshauptmann Arno Kompatscher gratuliert ebenfalls den Teilnehmern und hebt in diesem Zusammenhang vor allem den Stellenwert und die Qualität der Berufsbildung in Südtirol hervor: „Wenn die Südtiroler Handwerksbetriebe so gut dastehen, ist dies auch der guten Ausbildung der Mitarbeiter zu verdanken. Die Erfolge bei den Worldskills zeigen, dass das Südtiroler Modell der dualen Berufsbildung nicht nur italienweit einzigartig ist und als Vorbild dient, sondern sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen kann.“

    „Wir können einfach nur stolz auf das Team Südtirol sein, das sich in São Paulo von seiner besten Seite gezeigt hat“, betont Landesrat Achammer, „die jungen Südtirolerinnen und Südtiroler, die sich in São Paulo mit ihren Fähigkeiten und Talenten der Welt präsentiert haben, zählen zu Südtirols besten Fachkräften – und unser Land braucht gerade jetzt junge Menschen, die einen praktischen Beruf anstreben und damit bis an die Spitze gelangen wollen.“

    Die beiden Politiker ziehen ein Fazit: „Ein großartiges Ergebnis für ein kleines Land wie Südtirol.“

    ____________________________________________________

    philipp moser„Fünf Goldmedaillen, eine Silbermedaille, eine Bronzemedaille und sechs Exzellenzdiplome – dieses hervorragende Resultat spricht für sich! Herzlichen Glückwunsch und Respekt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre großartige Leistung“, freut sich Philipp Moser, Präsident des Südtiroler Wirtschaftsringes über das Ergebnis des Südtiroler Teams an der Berufsweltmeisterschaft.

    „Dieses Ergebnis ist das Resultat einer umfassenden Ausbildung auf höchstem Niveau und einer intensiven Vorbereitung, sowohl in den Schulen als auch in unseren Betrieben, aber auch der Leidenschaft für den jeweiligen Beruf und Nervenstärke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es bestärkt uns in unserem Einsatz, die praxisorientierte Ausbildung an Südtirols Schulen auch weiterhin zu fördern und Betriebe zu unterstützen, welche Lehrlinge ausbilden“, so Moser.

    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Frage?

      Bitte schneidet das Gesicht vom LACHHAMMER heraus!

      „Deeeeeer“, hat überhaupt nichts zu der hervorragenden Leistung beigetragen!
      Die Lehrherr(Ausbildnerinnen/Ausbildner) sind neben den „BERUFS-SPORTLERN“ die zu Feiernden!

      Typischer politscher Trittbrettfahrer!

    • Ploner Helmuth

      Gerüchten zufolge hat sich der Achammer den Friseurinnen als Modell zur Verfügung gestellt…aber selbst diese konnten bei aller Professionalität , wie man sieht, leider nichts ausrichten.

    • walter

      einfach nur ekelhaft wie sich Politiker ins Bild drängen um selbst vom Sieg zu profitieren, obwohl sie GAR NICHTS damit zu tun haben!!!!!

    • otto_normalverbraucher

      Hauptsache man schreibt was die Politiker dazusagen. Mich ärgert so was, ist es echt zu viel verlangt das man die Namen dieser Teilnehmer schreibt und welche Medalie sie gemacht haben den sie haben die Medallien GEWONNEN und nicht Achhammer oder Kompatscher. Bei solchen Veranstaltungen ist es laut Presse wichtig das zumindestens ein Politiker auf dem Foto ist und es wird meistens unterm Foto noch dazugeschrieben welcher Politiker es sei und wo er steht und die wahren Gewinner werden nur als Zugabe auf dem Foto abgelichtet. Habe zuhause auch ein Foto von meiner Meisterverleihung. Die Kasslatter schön im Bild und mich sieht man von hinten, werde schon nicht so Fotogen sein

    • sogeatsnet

      Kann man jetzt wirklich auf die Qualität der Lehrlingsausbildung Rückschlüsse ziehen?
      Wurden die Teilnehmer nicht monatelang in Einzelsitzungen „gecoacht“ – so quasi als Halbprofis…?
      Interessant wäre doch wohl eher ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer so quasi zufällig ausgewählt werden – natürlich ohne „Eingriffsmöglichkeit“ der lokalen „Granden“ 😉

    • Helga

      Also ich muss schon sagen, dass bei einem solchem Event, Achammer aufs Erinnerungsfoto muss, macht ihn noch lächerlicher wie er ohnehin schon ist! Der brave SVP Bubi der ein „Mann für alle Gelegenheiten“ zu sein scheint, ist bald für das Auge eines Lesers, TV Zuschauers und ev. Wählers, nicht mehr auszuhalten!!! Achammer überall!!! Was hat ein Politiker auf so einem Foto zu suchen? Marketing für Südtirol? Dafür ist Achammer doch sicher nicht geeignet. Bitte schenkt uns endlich neue Gesichter zu den richtigen Anlässen!!! Und natürlich große Komplimente an die prämierten jungen Südtiroler!!!

    • Veit

      BRAVO!!! an enk junge Berufsweltmeisterschaftsteilnehmer!!!
      Viel Freid und Erfolg weiterhin bei der Orbeit!!!

    • na bravo

      alle schön einheitlich gekleidet und mit italienischer Fahne um den Hals …!

      Südtirolo lässt grüßen …!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen