Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Gute Marke

    Gute Marke

    Gute Marke

    Laut einer Umfrage kennen 96 Prozent der SüdtirolerInnen das Qualitätszeichen Südtirol. 85 Prozent sind bereit, für diese Produkte mehr zu bezahlen.

    Seit 10 Jahren ist das Qualitätszeichen Südtirol auf dem Markt und kennzeichnet hochwertige lokale Produkte. Zuletzt wurde es 2008 evaluiert. Anlässlich des Genussfestival Südtirol 2015 hat es die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen in einer repräsentativen Studie erneut auf den Prüfstand gestellt.

    Das Ergebnis: Südtiroler bevorzugen heimische Produkte!

    Das Institut für Sozialforschung und Demoskopie Apollis hat 500 Südtirolerinnen und Südtiroler zum Qualitätszeichen befragt. Die Studie zeigt, dass die Bekanntheit der Marke sehr groß ist: 96 Prozent der Befragten kennen das Zeichen und 85 Prozent sind bereit, für Produkte, die damit gekennzeichnet sind, mehr zu bezahlen – ein Ergebnis, das für den hohen Sympathiewert der Marke spricht.

    Die Teilnehmer der Studie zeigen sich vor allem von damit verbundenen Merkmalen wie den kurzen Transportwegen und der Südtiroler Kulturlandschaft begeistert. Vor allem aber unterstützen die Südtiroler mit dem Kauf der Qualitätsprodukte gerne die heimischen Produzenten und die lokalen Kreisläufe.

    Die Konsumenten wissen laut Studie, dass das Qualitätszeichen für „Spitzenprodukte“ steht, die in Südtirol nach bestimmten Kriterien angebaut und verarbeitet werden. Das Zeichen wird von zwölf Produktkategorien getragen: Diese sind Milch und Milchprodukte, Brot und Backspezialitäten, Obstprodukte wie Apfelsaft , Trockenfrüchte und Fruchtaufstriche, Kräuter und Gewürze, Erdbeeren und Kirschen, Gemüse, Fleisch, Freilandeier, sowie Honig, Bier, Grappa und Knödel.

    Allerdings zeigt die Studie auch, dass noch Informationsbedarf besteht.

    Hansjörg Prast, Direktor der EOS, erklärt: „Ein Drittel der Befragten weiß nicht, dass die Produkte mit Qualitätszeichen von unabhängigen Kontrollstellen geprüft werden, während die Hälfte nicht weiß, dass diese Lebensmittel aus natürlichen und regionalen Zutaten bestehen.“

    Diese Ergebnisse sind für Prast Anlass dafür, die Konsumenten noch mehr mit der Marke vertraut zu machen. „Daran müssen wir noch arbeiten, wir starten im Herbst mit einer südtirolweiten Informationskampagne“, so der EOS-Direktor.

    Das Motto lautet: Wenn die Verbraucher ausreichend über das Qualitätszeichen informiert sind und sich darauf verlassen können, kaufen sie auch vermehrt die Produkte, die es tragen und werden somit zu Botschaftern der Marke „Qualität Südtirol“.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen