Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Cagnotto-Spiele

Die Cagnotto-Spiele

Cagnotto im Playboy

Cagnotto im Playboy

Es sind ihre Spiele: Tania Cagnotto hat bei den Europameisterschaften in Rostock auch noch die dritte Goldmedaille geholt – vom 3-Meter-Brett.

Drittes Gold für Tania Cagnotto:

Nach ihrem Doppelerfolg vom Samstag holte sich die Boznerin am Sonntag auch vom 3-Meter-Brett den ersten Platz.

Besonders erfreulich: Mit der dritten Goldenen bei den Europameisterschaften in Rostock sichert sich Cagnotto automatisch die Teilnahme bei den Olympischen Spielen und den ersten Quotenplatz für Italien.

„Ganz Südtirol kann stolz sein.“ Mit diesen Worten reagiert LH Arno Kompatschee auf Cagnottos Triumph in Rostock.

„Auch nach 25 EM-Medaillen sind diese Siege etwas Besonderes. Nicht nur die Landesregierung, ganz Südtirol kann stolz auf Cagnotto sein. Schon eine Medaille zu gewinnen, ist nicht leicht, aber über Jahre an der Spitze zu bleiben, ist noch viel schwieriger“, gratuliert Landeshauptmann Arno Kompatscher.

„Nach 25 Medaillen bei Europameisterschaften gehen einem langsam die Superlative aus und ich glaube, dass die Leistungen von Tania Cagnotto für sich sprechen. Deshalb möchten die Landesregierung und ich dieser einzigartigen Vorzeigesportlerin ganz einfach, dafür umso herzlicher gratulieren“, sagt Sportlandesrätin Martha Stocker.

Die Landesrätin weist auch darauf hin, dass Cagnotto durch die EM-Erfolge nicht nur die Goldmedaillen gewonnen hat, sondern auch einen Startplatz für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr. Damit hat Südtirol nach der Sportschützin Petra Zublasing bereits die zweite Fixstarterin bei Olympia 2016 in Rio.

WAS WIR BISHER BERICHTETEN

Tania Cagnotto hat bei den Europameisterschaften in Rostock die zweite Goldmedaille geholt. Die Bozner Wasserspringerin gewann am Sonntag mit Francesca Dallapè das Synchronspringen.

Tania Cagnotto hat bei den Europameisterschaften in Rostock die zweite Goldmedaille geholt. Die Bozner Wasserspringerin gewann am Sonntag mit Francesca Dallapè das Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett. Am Freitag hatte Cagnotto im Einzelbewerb den EM-Titel geholt.

Es ist dies die 51. Medaille von Tania Cagnotto bei internationalen Bewerben, die 24. bei EM-Titelkämpfen – die 15. EM-Goldmedaille.

Die 30-jährige Turmspringerin ist längst eine Sport-Legende!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen