Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Hammer-Wochenende

Das Hammer-Wochenende

Foto: Antonello Vanna

Der HCB Südtirol hat die erste Niederlage im fünften Meisterschaftsspiel der IHL ad acta gelegt und bereitet sich auf zwei besonders brisante Duelle am Wochenende vor.

Der HCB Südtirol Alperia hat die erste Niederlage im fünften Meisterschaftsspiel der ICE Hockey League bereits ad acta gelegt und bereitet sich auf zwei besonders brisante Duelle für das kommende Wochenende vor.

Am Freitag, 7. Oktober sind Frank & Co. mit Spielbeginn um 19:15 Uhr in der Eisarena von Salzburg gegen den EC Red Bull Salzburg gefordert.

In diesem Match treffen Erster gegen Zweiten aufeinander, wobei beide Teams bis zum letzten Spieltag die volle Punktezahl eingefahren hatten, dann aber je eine Niederlage kassierten.

Die Red Bull, die in dieser Woche auch ein Champions Hockey League Spiel gegen Freiburg ausgetragen haben, das mit einer 0:1 Niederlage endete, werden als Titelaspirant Nummer eins gehandelt. Nachdem Salzburg die letztjährigen Playoffs mit 12 Siegen aus 12 Spielen dominiert hat, wurde die Mannschaft mit talentierten Spielern verstärkt, wo mit Dennis Robertson auch ein Ex-Weißroter unter Vertrag steht. Während die Mozartstädter bisher die meisten Tore (21) erzielt haben, halten die Weißroten mit der besten Defensive (7 erhaltene Treffer) dagegen.

In den letzten 9 Jahren haben die beiden Duellanten 61 direkte Spiele ausgetragen, dabei gab es 29 Erfolge (davon 8 in den beiden letzten Saisonen) für die Foxes und 33 für die Österreicher. Das Spiel wird live über Streaming pay-per-view auf https://live.ice.hockey übertragen.

„Es wird ein rassiges Spiel werden, Salzburg ist ein starkes Team, das ein hohes Tempo geht und in der Offensive wie auch in der Defensive keine Schwächen hat”, erklärt der weißrote Verteidiger Scott Valentine. „Wir müssen bereit sein und uns auf ein schnelles Spiel einstellen: in den ersten vier Heimspielen haben wir einen guten Spielfluss gefunden, das letzte Match in Feldkirch war sicher nicht unser bestes, daher ist die Begegnung von morgen ein guter Gradmesser“.

Am Sontag, 9. Oktober, um 18:30 Uhr findet nach der noch (unverdauten) „Vorspeise“ aus dem Alperia Cup in der Intercable Arena das erste Saisonderby gegen den HC Pustertal statt. Die Gelbschwarzen sind aktuell mit nur einem Sieg aus fünf Begegnungen das Schlusslicht der Liga und warten auf ein positives Signal, und dies bereits im Auswärtsspiel von Freitag in Linz. Wie immer geht es am Sonntag um mehr als die drei Punkte, denn Derbys sind immer ein Kapitel für sich. Und im Hause der Weißroten brennt man auf Revanche, denn in der Saison 2021/22 wurde nur eine Begegnung von vieren gewonnen. Auch dieses Spiel wird live über Streaming pay-per-view auf https://live.ice.hockey übertragen.

„Mit Sicherheit ist das kommende ein anspruchsvollvolles Wochenende” erklärt Angelo Miceli, „das Match gegen Salzburg ist eine erste Standortbestimmung, die Begegnung gegen  Pustertal hingegen ist ein Derby und wir wissen, um was es dabei geht“.

Der weißrote Kader
Wahrscheinlich kann Coach Glen Hanlon mit der Rückkehr von Angelo Miceli rechnen, Diego Glück hingegen ist immer noch nicht einsatzbereit. Fehlen wird auch Matt Frattin, der im Match von Feldkirch einen Schlag erhalten hat und für beide Spiele vom Wochenende ausfallen wird.

Eintrittskarten für Bruneck
Tickets für den Gästesektor in der Intercable Arena sind ab heute online auf https://ticket.midaticket.it/Pustertal/Events erhältlich.

Freitag, 7. Oktober, um 19:15 Uhr – Eisarena, Salzburg – PPV-Livestream on https://live.ice.hockey
EC Red Bull Salzburg vs HCB Südtirol Alperia

Sonntag, 9. Oktober, um 18:00 Uhr – Intercable Arena, Bruneck – PPV-Livestream on https://live.ice.hockey
HC Pustertal vs HCB Südtirol Alperia  

Die Tabelle

  Team GP PTS
1. EC Red Bull Salzburg 6 15
2. HCB Südtirol Alperia 5 12
3. EC KAC 6 11
4. Steinbach Black Wings Linz 6 11
5. Hydro Fehervar AV19 6 10
6. HC TIWAG Innsbruck 5 9
7. HK SZ Olimpija 5 8
8. Moser Medical Graz99ers 6 7
9. Bemer Pioneers Vorarlberg 7 7
10. EC iDM Wärmepumpen VSV 5 6
11. spusu Vienna Capitals 5 6
12. Migross Supermercati Asiago 5 3
13. HC Pustertal 5 3
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen