Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Extreme Kräfte wurden gewählt“

„Extreme Kräfte wurden gewählt“

Italien hat ein neues Parlament gewählt: Was LH Arno Kompatscher zum Wahlausgang sagt und wie sich die SVP in Rom künftig bewegen wird. 

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Mama Giorgia wird schnell durch ihren mangelnden wirtschatlichen Spielraum auf den Boden der Tatsachen zurückkommen und spätestens, wenn sie die Spritpreissenkung von € 0,30 zurücknimmt oder nichts gegen die ausufernden Gas- und Strompreise unternimmt, werden ihr Wähler recht dämlich aus der Wäsche kucken und merken, was sie da eigentlich gewählt haben.

    Wenn Mama Giorgia meint, der EU irgendwas aufdiktieren zu können, wird sie merken, wie schnell der zu zahlende Zins bei Staatsanleihen steigen kann.
    Man muss nicht mit allem einverstanden sein, was die EU macht, ohne diese und dem Schutz der EZB, wäre Italien aber schon seit einer Weile so gut wie zahlungsunfähig.

    Italiener suchen dann zwar üblicherweise die Schuld bei den anderen, da für die hohe Staatsverschuldung ja grundsätzlich die Deutschen und die Merkel verantwortlich sind, nur ist Merkel weg und dem Rest interessieren die Mimositäten der Italiener nicht wirklich, da sie im eigenen Land genügend Baustellen haben.

  • pantone

    Man hört, daß eine Verfassungsänderung angestrebt werden soll mit dem Ziel der Einführung eines Präsidialsystems. In der Folge kann man davon ausgehen, dass von FdI eine Demokratie a la Polen und Ungarn angestrebt wird. Ebenso hört man, dass die Fernsehgebühren für die RAI abgeschaftt werden sollen. Was ein gravierender Eingriff in die eine freie Meinungsäußerung wäre. Man sieht ja was die Mediaset Kanäle, besonders Rete 4, jeden Tag produzieren. Eine tägliche Beeinflussung der öffentlichen Meinung im Sinne der Rechtsparteien. Schon weil öffentliche Fernsehekanäle einer ausgewogenen Bereichterstattung verpflichtet sind, wo alle Meinungen zu Wort kommen können, ist eine Finanzierung die von Werbeeinnahmen unabhängig ist nötig.
    Ich hoffe, dass es besonders für eine solche Verfassungsänderung im Parlament keine Mehrheiten geben wird und genügend Parlamentarier die Demokratie verteidigen werden.

    • watschi

      pantone, hoffen wir, dass alle diese vorhaben gutheissen. wenn du willst, kannst du gern diesem sender geld spenden

    • andreas1234567

      Hallo @pantone,

      die werden einen Plan haben, ich bin mir sicher das jetzt Gewählte wird dauerhaft bleiben und wie in Polen und Ungarn zementiert werden.

      Die haben doch alles..

      Die Meloni als Mutti, ein bisschen was für das Herz. Der Kellner oder sein Nachfolger macht den lieben Sheriff und der Bungabunga-Senior hat seinen Medienkonzern.

      Das geht jetzt so:

      Da steht noch der Geldsack von der EU vor dem Regierungspalast, irgendwas zwischen 180 bis 220 Milliarden soll da drin sein.Steht zwar „für den lieben Super-Mario damit er lange regieren möge“ drauf, aber was solls..
      180 Milliarden heisst Mama Meloni kann 3000 Euro pro Kopf auf jeden Italiener ausschütten.
      Das werden die auch machen, das wird eine Party.Rente sicher, mehr Kindergeld, Energiepreisdeckel..

      Wenn der Glücksrausch auf dem Höhepunkt ist werden die sich die Presse und Medien vorknöpfen welche nicht genehm berichten. Destra oder arbeitslos.Ich hab keine hohe Meinung von den Gebührenfinanzierten, viele werden „destra“ schreien.Hier widerspreche ich „pantone“, die sollen sich für ihre Meinung freiwillige Gebührenzahler suchen.

      Justiz wird wie in Polen und Ungarn langsam ausgetauscht oder auf Linie gebracht.

      Bei den Ordnungskräften werden sie mit rechtsnationalistischen Ideen offene Türen einrennen, mehr Lametta für alle.

      Tolle Feindbilder haben sie auch: EU, die Deutschen, Vaccaland.Die sind schuld wenn was nicht klappt..

      Ich bin mir sicher und halte jede Wette die Meloni wird das mindestens eine Dekade behalten, die Mehrheitsverhältnisse sind dermassen eindeutig, selbst wenn FI oder LEGA wieder ausschert haben sie noch die Mehrheit.
      Notfalls machen die 5 Sterne mit,

      Bin eben realistisch und die Rechtsallianz nutzt nur die Dummheit und Überheblichkeit der EU und ihrer Hofschranzen aus. Das Getobe und Geheule der EU ist verständlich, wesentliche Entscheidungen bedürfen einer 65%-Mehrheit der repräsentierten Bevölkerung in der EU und eine Allianz aus Italien, Schweden und einigen osteuropäischen Ländern blockiert so eine Mehrheit leicht und locker.

      Deswegen sind alle Drohungen aus Brüssel Kasperlegehampel, Italien ist sechsmal grösser wie Ungarn

      Eher kippt F auch nach Rechts als das I nochmal nach links kippt..

      Ich bin ein bekennender Feind dessen was sich unter dieser EU entwickelt hat und das System aus „Geld gegen Gehorsam“ und die Regulierungswut bis hinein in die Schlafzimmer der Bürger gehört komplett zerschlagen.

      Mit dieser Wut bin ich nicht allein wie die Wahlergebnisse in Schweden und Italien gezeitigt haben..

      Gruss aus D

      • gorgo

        Nein, die haben keinen Plan.
        Mit 3000€ pro Kopf hüpft man nicht all zu weit und einen Staat aus lethargischen Nichtwählern/ Zufleisswählern verwandelt man auch nicht über Nacht in ein faschistoides System.
        Eher stecken sie das Geld selber ein.
        Im Frühjahr sind die weg vom Fenster, hysterischen, komischer Deutscher, der sich über den Rechtsruck europaweit zu freuen scheint. Wie blöd kann man sein.

      • andreas

        Mama Giorgia, welche die Hilfe Draghis braucht und ihn schon angerufen hat, da sie weder einen Finanzplan, noch eine Regierungsmannschaft aufstellen kann, hält sich, sofern sie überhaupt zur Regierungschefin ernannt wird, kein Jahr.

        Gestern meinte sie, dass die Sache zu groß für alle ist und ist deshalb nicht zur Pressekonferenz erschienen.

        Deutscher, spar die doch dein AFD Geschwafel.

        • heracleummantegazziani

          12345 ist kein Deutscher, er tut nur so, offenbar weil er glaubt man nimmt ihm dann größere Kompetenz oder den distanzierten Blick von außen ab. Er ist ein hiesiger mit Fake-Profil dank dessen er den rechten Bodensatz, auf dem er vegetiert, ohne persönlich angefeindet zu werden beweisen kann.

          • gorgo

            @hera
            Jetzt ruinier uns doch nicht den letzten Spaß hier, mit diesem lebenden deutschen Sterotyp, der uns anscheinend als völkisches Pin Up verwendet.
            Darauf das es ein Hiesiger ist, würde ich nicht wetten, sein Schriftbild ist deutschdeutsch, da war noch nie ein lokaltypischer Schnitzer drin.

  • romy1988

    Nun, ‚leser‘, wenn Du reichlich informiert bist, musst du zugeben, dass ‚andreas‘ sehr wohl recht hat. Dein Zynismus passt hier nicht her. Wenn Du es besser weißt, dann sag es.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen