Du befindest dich hier: Home » Chronik » Wieder Unwetter

Wieder Unwetter

Foto: FF St. Leonhard

Die Südtiroler Feuerwehren mussten in den vergangenen Stunden zu rund 20 Unwettereinsätzen ausrücken.

Am Abend und in den frühen Nachtstunden kam es in den verschiedenen Landesteilen wieder zu Unwettern mit Starkregen.

Die Feuerwehren mussten zu insgesamt 20 Einsätzen ausrücken, so etwa im unteren Vinschgau und im Wipptal und auch im Eisacktal. Auch im Pustertal – Ehrenburg – und in Gröden mussten die Feuerwehren ausrücken.

Die FF St. Leonhard in Passeier musste 10 Einsätze abarbeiten, bei denen es galt, Keller und Garagen auszupumpen sowie verschiedene Straßen nach Murenabgängen zu sichern und zu säubern. Die nächtlichen Gewitter mit beachtlichen Regenmengen von z.B. 102 l/m² im hinteren Passeiertal sorgten, wie gesagt, für mehrere Einsätze.

Die Feuerwehrleute sind zu Überflutungen von Straßen, Garagen sowie kleineren Erdrutschen, Steinschlägen und Murenabgängen ausgerückt.

Foto: FF St. Martin in Passeier

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen