Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 154 Neuinfektionen

154 Neuinfektionen

Foto: Sabes/ 123rf.com

In den letzten 24 Stunden wurden 140 PCR-Tests untersucht und dabei 15 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 139 positive Antigentests.

Am Montag meldete der Südtiroler Saniträtsbetrieb 154 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. 15 Ansteckungen wurden mit einem PCR-Test nachgewiesen, zusätzlich gab es 139 positive Antigentests. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt dadurch auf 905.

Eine Person ist mit oder am Coronavirus verstorben.

Bisher (25.07) wurden insgesamt 904.302 Abstriche untersucht, die von 325.057 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (24.07): 140

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 15

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 243.816

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 904.302

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 325.057 (+41)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.016.482

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.506.733

Durchgeführte Antigentests gestern: 763

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 23

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 139 davon durch Nasenantigentest 3

Anzahl der positiv Getesteten vom 24.07 nach Altersgruppen:

0-9: 11 = 7,14%

10-19: 16 = 10,39%

20-29: 23 = 14,94%

30-39: 21 = 13,64%

40-49: 21 = 13,64%

50-59: 28 = 18,18%

60-69: 17 = 11,04%

70-79: 9 = 5,84%

80-89: 4 = 2,6%

90-99: 4 = 2,6%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 154 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.504 Personen (+1; 80-89: 1W)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 6.504

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 345.957

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 352.461

Geheilte Personen insgesamt: 235.808 (+690)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • andreas1234567

    Hallo zum Feierabend,

    hat sich jetzt fast jeder sein Urlaubsverlängerungsscheinchen abgeholt um seine 14 Tage Gallipoli und Co.
    noch mit einer Woche Balkonia zu verlängern?
    Sogar die hyperhysterischen Deutschen kommen allmählich dahinter und es hat eine ernsthafte Diskussion ob Coronapositiv weiterhin automatisch „Jippieh,Eine Woche Sonder-Sommerurlaub“ bedeuten soll.
    Oder ob es demnächst automatisch nichts mehr für „Hilfe,ich bin positiv“ geben wird..
    Es ist zu einem Narrentanz verkommen und hört auch endlich auf Hochbetagte mit wahrscheinlich einem Dutzend Vorerkrankungen als Coronaopfer zu verkaufen.

    Es ist vorbei, Soziopathen, Gesellschaftsspalter und gebürtige Idioten müssen sich einen neuen Anlass zum Plärren und Spinnen suchen.
    Die Massenveranstaltungen ohne „Regeln“ wo sich Zehntausende, Hunderttausende derzeit versammeln sind die letzte demokratische Warnung für diese Leute, es ist genug..

    Auf Wiedersehen in Südtirol

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen