Du befindest dich hier: Home » Kultur » Max und Moritz

Max und Moritz

Max und Moritz: Zwei einzigartige Lausbuben

Ein neuer freiluft – Sommer steht vor der Tür und er bringt Wilhelm Busch in die Gartenarena des Kränzelhofes in Tscherms

 …und er bringt zwei einzigartige Lausbuben, die die Welt der Erwachsenen auf den Kopf stellen, sämtliche Grenzen überschreiten und Gemüter spalten, aber mit Sicherheit auch die Lachmuskeln trainieren werden: Gezeigt wird „Max und Moritz“ nach Wilhelm Busch in der Regie von Brigitte Knapp.

Die Gartenarena des Kränzelhofes in Tscherms wird zum Tummelplatz für Witwe Boltes Hühner, auf die es die Beiden abgesehen haben. Lehrer Lämpel, Onkel Fritz und Schneider Böck werden ebenfalls Opfer ihrer Streiche. Was wird das für ein Ende nehmen? Die Inszenierung will Buschs Bildsprache und die berühmten Reime in den Mittelpunkt stellen, aber auch Spaß an den schrägen Figuren und absurden Situationen haben.

Die Ausstattung übernimmt Sara Burchia. Auf der Bühne stehen Sabine Ladurner, Laura Masten, Brigitte Knapp, René dalla Costa und René Weger.

Premiere ist am 22. Juli um 19.00 Uhr. Alle weiteren Aufführungen und Kartenreservierung unter www.freiluft.infoBeim Kultursommer im Tschumpus in Brixen wird „Max und Moritz“ am 10. Und 11. August zu sehen sein. www.tschumpus.it

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen