Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Testspiele

Die Testspiele

Die Unterland Cavaliers spielen in der Vorbereitung gegen italienische Top-Vereine und gegen zwei ICE-Mannschaften.

Die internationale Alps-Hockey-League beginnt am 10. September. Um gleich schon gut das neue Abenteuer zu beginnen, hat die Vereinsführung der Unterland Cavaliers eine Reihe von interessanten Vorbereitungsspielen organisiert.

Die Cavaliers spielen gegen italienische Serie A-Alps Vereine, gegen ausländische Mannschaft und sogar gegen zwei ICE-Mannschaften.

Den Auftakt der Saison macht die Auswärtsfahrt nach Kitzbühel. Nachdem die Adler bereits vor zwei Jahren auf ein Freundschaftsspiel in die Würth-Arena gekommen sind, werden die Cavaliers heuer am 16. August einen Gegenbesuch abstatten.

Zweimal hingegen treffen wir in der Vorbereitung auf die Wipptal Broncos. Am 20. August wird in Sterzing, am 27. August in Neumarkt gespielt.

Zwischen diesen beiden Spielen wird den Fans ein wahrer Eishockey-Leckerbissen serviert: Mit dem HC Bozen kommt am 25. August der erfolgreichste italienische Eishockeyverein der Gegenwart nach Neumarkt.

Am 2. September kommt der ECH Klostersee (Oberliga DEL 3) auf Besuch, am Folgetag fahren wir auf den Ritten, um uns mit einem Spiel gegen die Rittner Buam auf die Meisterschaft vorzubereiten. Sowohl gegen Klostersee als auch gegen Ritten haben wir bereits im Vorjahr Vorbereitungsspiele absolviert.

Am 6. August wird es dann Ernst in der Würth-Arena. Als Gewinner des Italienpokals spielen wir gegen den Sieger der Italienmeisterschaft, den HC Asiago. Der Gewinner erkämpft die italienische Sueprcoppa.

Es kommt dabei zu einer Wiederholung vom Vorjahresduell. Damals gewann Asiago, aber die Cavaliers werden alles daran setzen, den Titel heuer zu gewinnen.

Nachdem beide Mannschaften heuer eine Kategorie höher spielen, heißt es nicht mehr IHL-Mannschaft gegen Alps-Mannschaft, sondern Alps-Mannschaft gegen ICE-Mannschaft.

Natürlich ist die Mannschaft aus Asiago auch heuer wieder Favorit, aber die Cavaliers werden ihre Chancen zu nutzen wissen, schreibt der Verein in einer Aussendung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen