Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Zwei Brände im Sägewerk

Zwei Brände im Sägewerk

Im Holzbetrieb Sarner Holz kam es innerhalb weniger Stunden zu zwei Bränden.

Der Brandeinsatz im Holzverarbeitungsbetrieb Sarner Holz im Sarntal hat die Feuerwehrkräfte noch die ganze Nacht auf Samstag und darüber hinaus beschäftigt.

Die Aufräumarbeiten nach dem ersten Brand vom Freitagnachmittag waren erst abgeschlossen, als es am späten Abend gegen 22.30 Uhr zu einem weiteren Brand in einem anderen Bereich des Betriebsgeländes kam.

Die Sachschäden sind hoch.

Über 100 Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen die Flammen an, aber ein Betriebsgebäude konnte nicht mehr gerettet werden, weshalb sich die Einsatzkräfte darauf konzentrierten, die nahen Betriebshallen und Holzlager vor den Flammen zu schützen.

Mit einem Bagger wurde die betroffene Gebäudestruktur soweit abgetragen, um zu den letzten Brandherden zu kommen und diese endgültig abzulöschen.

Die umfangreichen Aufräum- und Nachlöscharbeiten sind nach wie vor im Gange.

Die Berufsfeuerwehr Bozen führt die Brandursachenermittlung durch.

Die Behörden schließen Brandstiftung zwar nicht aus, tendieren aber zu der Annahme, dass es ein Fehlverhalten innerhalb des Betriebes gegeben haben könnte.

In jedem Fall, so teilen die Carabinieri mit, seien bislang keine Anhaltspunkte für Brandstiftung gefunden worden.

Das Löschwasser wurde aus Hydranten, aus der Talfer und einem Bewässerungbecken entnommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen