Du befindest dich hier: Home » News » Die Baustellen

Die Baustellen

Foto: FotoSport Bordoni

In weniger als einem Monat beginnt für den FC Südtirol das Abenteuer Serie B. Davor müssen aber noch einige Lücken im Kader gefüllt werden. Wie diese Herausforderung angegangen werden soll.

von Markus Rufin

In rund einem Monat geht es los. Dann steht das erste Meisterschaftsspiel für den FC Südtirol auf dem Programm. Am 13. August beginnt für den einzigen Profi-Klub im Land ein neues Kapitel.

Für das Abenteuer Serie B bereitet sich der FCS derzeit im Ridnauntal vor. Wie in den Jahren zuvor wird rund zwei Wochen in der Sportzone Stange trainiert. Aktuell geschieht das allerdings nur mit einer Rumpfmannschaft. Zwar umfasst das offizielle Aufgebot 28 Spieler, hinzu kommen vier Jugendspieler, es handelt sich dabei allerdings nicht um die Mannschaft, die die Fans später auch in der Serie B zu sehen bekommen werden.

Aktuell – das ist sowohl den Fans als auch der sportlichen Leitung bewusst – hat man mit dem Kader in der Serie B keine Chance auf den Klassenerhalt. Einen Monat vor Ligabeginn und rund zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel (am 30. Juli trifft der FCS im Italienpokal auf Feralpisalò) sind im Kader der Weißroten noch viele Baustellen offen.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der Donnerstags-Ausgabe der TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen