Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Rache der Ex

Die Rache der Ex

Gerichtsgebäude in Bozen

Ein Mann aus Lana steht wegen eines bewaffneten Überfalls auf die M-Preis-Filiale in Riffian vor Gericht. Ein Fall, der bereits archiviert worden war. Bis es zu einem Sorgerechtsstreit kam…

von Thomas Vikoler

Es gibt Strafverfahren, die klären sich quasi von selbst auf. Obwohl es zunächst nicht danach ausgesehen hatte, denn die Ermittlung zu einem bewaffneten Raubüberfall aus dem Jahre 2013 war von der Staatsanwaltschaft bereits archiviert worden.

Die beiden Täter konnten trotz ziemlich präziser Beschreibungen der Kassiererin der M-Preis-Filiale in Riffian nicht ausfindig gemacht werden. Sie hatten, bewaffnet mit mindestens einer Pistole, in dem Supermarkt 13.000 Euro erbeutet.

Am 19. September kommt es zu diesem Raubüberfall, der am 9. Jänner 2013 verübt wurde, am Bozner Landesgericht zu einer Hauptverhandlung vor einem Richtersenat. Angeklagt sind zwei Südtiroler im Alter um die 30 Jahre aus Lana. Einem der beiden wird außerdem ein versuchter Raubüberfall aus dem Jahre 2008 vorgeworfen, ebenfalls verübt gegen die Riffianer Filiale der Tiroler Supermarkt-Kette.

Dass es überhaupt zu einer Anklage gegen die beiden Südtiroler kam, hat mit einem Sorgerechtsstreit zu tun.

LESEN SIE MEHR DAZU IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen