Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sind Brandstifter unterwegs?

Sind Brandstifter unterwegs?

Nach mehreren Waldbränden seit Montag rund um Bozen schließen die Behörden Brandstiftung nicht mehr aus.

Mehrere Waldbrände im Raum Bozen haben seit Montagnachmittag Löscheinsätze erforderlich gemacht: Am Montagnachmittag und am -abend und Dienstagvormittag sind in der Nähe der Haselburg in Bozen-Haslach Waldbrände nach kurzer Zeit gelöscht worden.

Am Dienstagmorgen wurde ein kleinerer Waldbrand an der Oswaldpromenade unterhalb des Peterploner-Hofes gelöscht, seit kurz vor 15.00 Uhr ist in derselben Gegend ein größerer Waldbrand im Gange.

„Wegen dieser Häufung muss auch Brandstiftung in Betracht gezogen werden“, sagt der stellvertretende Landesforstdirektor und Direktor des Landesamtes für Forstverwaltung Florian Blaas, „die Forstbehörde hat nun Initiativen ergriffen, um die Gebiete zu überwachen. Zudem wird die Bevölkerung aufgerufen, bei verdächtigen Bewegungen und Tätigkeiten umgehend die einheitliche Notrufnummer 112 anzurufen.“

Die Waldbrandgefahr ist seit einigen Wochen sehr hoch.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen