Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Mächtiger Mullah

Mächtiger Mullah

Mullah Krekar in einem Archivbild.

Die zwölfjährige Haftstrafe gegen Mullah Krekar wegen Terrorismus ist rechtskräftig, die Kassation hat seine Beschwerde und die zwei seiner Mitstreiter abgewiesen. Mit einer entschiedenen Begründung.

von Thomas Vikoler

Für Faraj Ahmad Najmuddi, 66, alias Mullah Krekar werden sich die italienischen Gefängnistore nicht so schnell öffnen. Der im März 2020 nach Italien ausgelieferte Iraker mit Wohnsitz in Norwegen verbrachte seine U-Haft u.a. im Gefängnis von Rebibbia und Nuoro.

Inzwischen sitzt Krekar, der Leiter der irakisch-kurdischen Organisation Rawti Shax, eine zwölfjährige Haftstrafe wegen Internationalem Terrorismus ab, die gegen ihn vor einem Bozner Schwurgericht bzw. Oberlandesschwurgericht verhängt worden war.

Am 17. Mai dieses Jahres hatte die V. Kommission der Kassation seine Beschwerde gegen das Urteil des Bozner Oberlandesgericht vom Juli vergangenen Jahres abgewiesen. Damit wurden die Haftstrafen gegen Krekar und seine beiden Mitstreiter Wahab Hamasalih Awat 40, (neun Jahre Haft) und Abdul Rahman Rahim Zana, 39, (siebeneinhalb Jahre Haft) rechtskräftig.

Nun liegt die Urteilsbegründung der Kassation vor, mit der in unerwarteter Kürze (14 Seiten) alle Einwände der Verteidiger der drei Männer abgewiesen werden.

LESEN SIE MEHR DAZU IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen