Du befindest dich hier: Home » Kultur » „Hört nie auf zu singen“

„Hört nie auf zu singen“

Unter dem Motto „Good vibrations“ endete die Kindersingwoche des Südtiroler Chorverbandes im Vinzentinum in Brixen mit einer Musical-Show.

Das Leben ist nicht immer schön, und trotzdem kann man fröhlich sein und seine gute Laune nicht verlieren: Unter dem Motto „Good vibrations“ endete am 2. Juli die Kindersingwoche des Südtiroler Chorverbandes im Vinzentinum in Brixen mit einer Musical-Show.

Die 34 Kinder zeigten auf beeindruckende Weise, dass sie in nur einer Woche ein ganzes Musical einstudiert hatten – mit Gesang, Dialogen und Choreografien. Unter der Leitung des Musikers Michael Feichter und einem Referententeam für Gesang, Schauspiel und Choreographie und begleitet von einer Bandhatten sie mehrere Rap-, Pop- und Gospelsongs erarbeitet, im Chor gesungen, aber auch als Solisten an ihrer Stimme gearbeitet.

Sogar Songwriting wurde angeboten.

Diese von den Kindern getexteten und vom Klavier begleiteten Lieder waren besonders beeindruckend, sowohl wegen der talentierten Sänger und Sängerinnen, aber auch wegen der einfachen und ehrlichen Texte.

Der rote Faden des Musicals war eine Tik-Tok-Challenge: Wer schafft es mit einem Lied die bedrückende Stimmung in der Gesellschaft zu verbessern? Am Ende waren alle Sieger.

Obmannstellvertreterin Margareth Greif vom Südtiroler Chorverband staunte über die tolle Show und die vielen Talente und dankte den Eltern, dass sie ihre Kinder diese sinnvolle Sommerbeschäftigung ermöglichen. Sie gab den Kindern als Botschaft mit: „Hört nie auf zu singen!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen