Du befindest dich hier: Home » Kultur » Max von Milland

Max von Milland

Sonnenaufgangskonzert auf der Plose (Foto: Brixen Tourismus/Fabian Leitner)

Den Termin am Samstag, 3. September* sollten sich die Fans des über die Grenzen Südtirols hinaus bekannten Max von Milland ganz dick im Kalender eintragen.

Denn nach dem überwältigenden Erfolg des Sonnenaufgangskonzert im vergangenen Jahr wird auch in diesem Sommer wieder ein Konzert mit dem Brixner Songwriters unter freiem Himmel auf dem Brixner Hausberg stattfinden. Wenn gegen 6:25 Uhr in Brixen die Sonne aufgeht, können 300 Karteninhaber ein besonderes Konzert auf der Plose erleben.

Er nennt sich nach dem Namen des Stadtteils von Brixen, in dem er aufgewachsen ist. Max ist in Milland groß geworden und lebt nun in München als Songwriter. Heimat ist für ihn kein konkreter Raum, sondern ein Gefühl: ein Abend mit Freunden, musizieren oder feiern. In Brixen „dahoam“, in der Welt zuhause freut Max sich diesen Spätsommer auf die Plose und auf ein Sonnenaufgangskonzert der besonderen Art: „Das erste Sonnenaufgangskonzert im letzten Jahr auf der Plose zählt zu einem absoluten Highlight in meiner Karriere. Die Erfahrung, ein Konzert nicht, wie sonst gewohnt, am Abend, sondern in den Morgenstunden und dann auch noch vor so einer einzigartigen Kulisse, wie unseren Dolomiten, zu spielen, ist für Publikum wie Band atemberaubend. Ich freue mich daher wahnsinnig auf eine weitere Ausgabe des Max von Milland Sonnenaufgangskonzertes am 03.09.2022 auf der Plose.“

Falls ihr noch nie an einem derartigen Konzert teilgenommen habt, ist dies die Gelegenheit, das Tageserwachen mit dem Blick auf den Horizont zu genießen, begleitet von den Melodien des Brixner-Sängers. Das Konzert wird von Brixen Tourismus organisiert, ein musikalischer Gruß in der Morgendämmerung vor der spektakulären Kulisse des Hausbergs, der Plose. Das Brixner Angebot verbindet Musik, Berg und Genuss im Einklang mit der Natur.

Der Treffpunkt für Frühaufsteher ist die Talstation der Plose Kabinenbahn in St. Andrä um 5:20 Uhr (letzte Bahnfahrt ist um 5:50 Uhr). Es geht mit der Plose Kabinenbahn auf den Berg, und mit einer kurzen Wanderung (Stirnlampe nicht vergessen) zur Bühne, um den Sonnenaufgang zu bewundern.

Den Abschluss des Konzerts, welches musikalisches Erlebnis und die Entdeckung des Territoriums verbindet, bietet ein reichhaltiges Frühstück im Ristorante La Finestra oder bei der Rossalm.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen