Du befindest dich hier: Home » Sport » Beccaro geht

Beccaro geht

Der FC Südtirol und Marco Beccaro haben sich auf eine einvernehmliche Auflösung des Spielervertrages geeinigt.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler Marco Beccaro wechselte im Winter 2020 zum FC Südtirol und feierte gemeinsam mit den Weißroten den historischen Aufstieg in die Serie B.

Marco Beccaro, geboren am 25. November 1989 in Padua, wechselte im Winter 2020 von Triestina zum FC Südtirol. In zweieinhalb Jahren mit den Weißroten brachte es der erfahrene Mittelfeldspieler auf insgesamt 59 Einsätze, neun Treffer und drei Assists. Beccaro, der im April mit dem FC Südtirol den historischen Aufstieg in die Serie B feierte, erwies sich stets mit bedeutenden, aber auch sehenswerten Treffern als äußerst wertvoll und entscheidend.

Vor seiner Zeit in Südtirol war Beccaro für Triestina, Mestre, Luparense, Sacilese, Marano, Real Vicenza, Mezzoocorona, Domegliara und Albignasego im Einsatz.

Der FC Südtirol bedankt sich bei Marco Beccaro für die stets gezeigte Professionalität und wünscht ihm viel Erfolg für den Verlauf seiner Karriere.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen