Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Wohnungsbrand in Bozen

Wohnungsbrand in Bozen

Foto BF Bozen

Wegen eines Wohnungsbrandes musste am Freitag in Bozen ein Kondominium evakuiert werden. Mehrere Personen erlitten eine Rachgasvergiftung.

Am Freitag kurz vor 14:00 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Bozen und die Freiwillige Feuerwehr von Gries zu einem Brand in die Italienallee gerufen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten Teile des Kondominiums evakuiert werden.

Die eingetroffene Mannschaft der Berufsfeuerwehr konnte sofort den Brand lokalisieren, die starke Rauchentwicklung, welche sich bis in das Innere des Wohngebäude erstreckte, hatte Personen bei der Flucht durch das Stiegenhaus überrascht. Zwei Personen, welche versucht hatten das Feuer zu bekämpfen, haben sich eine Rauchgasintoxikation zugezogen. Fünf Personen wurde von den Einsatzmannschaften versorgt und von den Rettungskräften ins Bozner Krankenhaus gebracht.

FF Gries

Die Mannschaften konnten den Brandherd ausfindig machen und das Feuer löschen. Für die Dauer der Löscharbeiten blieb die Italienallee für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr Bozen die Freiwillige Feuerwehr von Gries, der Rettungsdienst mit dem Weißen und Roten Kreuz, der organisatorische Leiter sowie die Stadtpolizei.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen