Du befindest dich hier: Home » Politik » „Gefährlicher Gen-Stich“

„Gefährlicher Gen-Stich“


Der Enzian-Abgeordnete Josef Unterholzner will die Aufmerksamkeit auf die „alarmierenden Todesfälle nach der vermutlichen Covid-Impfung“ lenken.

„Plötzlich und unerwartet!“ Immer mehr plötzliche Todesfälle und Impfschäden aus aller Welt und in Italien! Das konsequente „Schweigen im Walde“ laufe unvermindert weiter –, auch im schönen Land Südtirol werde weiterhin alles schön-geredet – oder aber meist verschwiegen.

Dies behauptet zumindest der Enzian-Abgeordnete Josef Unterholzner.

In Italien, ebenso auch in Südtirol häufe sich die Zahl „plötzlicher und unerwarteter Todesfälle“ bedenklich. Unterholzner: „Im Juni 2022 stieg die Zahl innerhalb von 15 Tagen auf knapp 100 (300 Todesfälle in 2 Monaten). Betroffen waren vielfach Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen 20 und 40 Jahren. Der Bürgerrechtler Franco Corbelli aus Cosenza, schlägt Alarm und appellierte an die zuständigen Politiker und Institutionen diese „dramatische Notlage“ endlich zu thematisieren.“

Das „ohrenbetäubende Schweigen“ des Mainstream-Medien mache ihn fassungslos. Menschen, die nach dem Gen-Stich an Nebenwirkungen leiden, müsse geholfen werden, sagt Bürgerrechtler Corbelli. Er sei entsetzt und empört angesichts der hohen Zahl plötzlicher Todesfälle, so Corbelli.

Unzählige Kinder und Erwachsene seien betroffen, die plötzlich zusammenbrechen, obwohl sie bis dahin keine gesundheitlichen Probleme hatten. Betreffend „Psychische Gesundheit in Südtirol – Basispsychologen als Ergänzung zu den Basismedizinern“ wurde der Beschlussantrag von Ploner Franz im Landtag am 29.06.2022 einstimmig genehmigt.

Josef Unterholzner schließt sich Corbellis Aussagen an: „Meldungen von Impfschäden werden immer mehr – auch bei uns in Südtirol – doch alles wird weiterhin konsequent verschwiegen bzw. sogar bestritten und die Mainstream- Medien spielen alles herunter und fordern bereits zum Weiter-Impfen mit dieser umstrittenen Gen-Substanz im Herbst auf,“ sagt ein durchaus verärgerter Josef Unterholzner.

Immerhin fordert jetzt auch der Abgeordnete Francesco Sapia, von der Partei „Alternativa“ von Gesundheitsminister Roberto Speranza, die Covid-Impfungen auszusetzen bis dieses Phänomen geklärt sei. Es müssen auch die vielen Todesfälle von Jugendlichen, nach dem Gen-Stich, überprüft werden. Denn das seien keine Zufälle mehr. „Dem kann ich nur beistimmen“, sagt Unterholzner.

Und weiter: „In Deutschland landet indes die Impfpflicht für Bundeswehr-Soldaten vor Gericht. Das Bundesverwaltungsgericht soll darüber entscheiden, ob sich Bundeswehr-Angehörige gegen Corona impfen lassen müssen. Angehörte Vertreter des RKI und des PEI konnten aber offenbar weder die Sicherheitsbedenken ausräumen, noch eine Wirksamkeit der Impfstoffe mit Daten belegen. Die gravierenden Sicherheitsbedenken der klagenden Soldaten räumten sie bislang nicht aus. So steht ein Urteil noch aus. Das oberste Verwaltungsgericht will am 6. und 7. Juli weiterverhandeln.“

„Impfschäden und zunehmende Klagen gegen eine Impfpflicht werden in vielen Staaten immer mehr und ich hoffe,“ so der ENZIAN-Landtagsabgeordnete Unterholzner , dass die Verantwortlichen in der Südtiroler Landesregierung und Sanität sowie in die Medien endlich Vernunft walten lassen und die Impfpropaganda mit diesen Gen-Substanzen beenden… – bevor alles nur noch schlimmer wird,“ so der ENZIAN-Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner abschließend.

Interessanterweise habe es noch nie so viele Krankenstände im Sommer gegeben wie 2022. Ein Zusammenhang mit der Covid-Impfung und einem geschwächten Immunsystem könne nicht ausgeschlossen werden, so der Oppositionelle.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (42)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • goggile

    endlich ein macher, der tacheles redet.

  • goldfinger

    „sagt ein durchaus zurecht verärgerter Josef Unterholzner“

    wer definiert ob der Unterholzner durchaus „zurecht“ verärgert ist???

  • gorgo

    Immerhin ist mir jetzt klar, warum der Beschlussantrag von Ploner im Landtag so schnell genehmigt wurde.

  • unglaublich

    Eines ist ganz sicher. Die wichtigste Grundlage der Wissenschaft, immer auch die Gegenargumente anzuhören bzw. zu diskutieren, wurde im Zusammenhang mit der Pandemie mit Füßen getreten. Andere Meinungen als die Mainstreammeinung, wurden mit Beschimpfungen (Rechtsradikale, Aluhutträger, Pandemieschuldige) und Ausgrenzungen (Karrieren wurden bedroht) belegt. So etwas kenne ich vor allem aus diktatorischen Staaten.
    Ein unglaublicher Schaden für unsere Gesellschaft, aber auch für die Wissenschaft.

    • heracleummantegazziani

      Das ist doch totaler Blödsinn. Die „Gegenargumente“ wurden sehr wohl angehört, andernfalls hätte man diejenigen, die ihre gegenteilige Meinung (weil Argumente waren es in den meisten Fällen eben nicht), nicht als Spinner bezeichnen können.
      Sie sind aber offenbar der Meinung, dass eine Meinung gleich viel Gewicht hat, wie eine wissenschaftliche Erkenntnis über die weitgehender KONSENS herrscht (das ist das was Wissenschaft von Meinung abhebt). Dass das nicht so ist, wird Ihnen schon hoffentlich klar sein.

      • unglaublich

        Haben Sie registriert, wie oft die v. Ihnen bezeichnete Wissenschaft und sog. Experten sich immer wieder widersprochen haben. Wie oft sie als „wissenschaftliche Fakten“ dargestellte Aussagen zurück nehmen mussten. Menschen, die alles ignorieren, was nicht zu ihrer Wahrheit passt, haben zurzeit Hochkonjunktur. Aus welchen Gründen auch immer.

        • heracleummantegazziani

          Haben Sie registriert, dass die Aussagen und Prognosen der Impfgegner immer falsch waren, bzw nicht eingetreten sind? Was sagt Ihnen das? Richtig, man sollte sich eher auf die Wissenschaftler verlassen, die sich nicht widersprechen – wie Sie behaupten – sondern die auch die Entwicklungen ihres wissenschaftlichen Bereichs berücksichtigen und iohre Thesen entsprechend korrigieren.
          Schreiben Sie bitte keinen Blödsinn.

          • honsi

            @heracelusw.
            Sie meinen Persönlichkeiten wie Karl Lauterbach, ok er ist Politiker. Mal sehen was er vom Corona Evaluierungsbericht hält. Wahrscheinlich gar nichts.
            https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239672507/Corona-Evaluierungsbericht-Eine-Generalabrechnung-mit-der-Politik-und-dem-RKI.html

          • aufhoeren

            Vorausgeschickt, ich bin kein Fan von Unterholz er und geimpft.
            Aber die Voraussagen der Gegner habe sich inzwischen immer öfter bewahrheitet.
            Die Impfung schützt nicht vor Ansteckung, Infektion und Erkrankung. Man ist keineswegs immunisiert, wie immer noch in den Medien steht.
            Gerade Geboosterte sind zur Zeit erkrankt, in meinem Umfeld haben diese sogar mehr Symptome als die Infizierten Ungeimpften.
            Und es gibt immer mehr Impfschäden, die allerdings von den Fanatikern bestritten werden und dies auch am eigenen Leib erfahren müssen.
            Es ist allerhöchste Zeit, dass diese Schäden bekannt und anerkannt werden!!!
            Deshalb, wer will, soll diese Impfung machen, es ist sein Risiko, aber NIEMAND sollte dazu gezwungen werden, da diese nur für sich selbst ist, und daher keinem der Mitmenschen nützt.

          • aufhoeren

            …. Sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Natürlich haben die Impffanaten keine Nebenwirkungen, aber viele andere und auch ich selber habe das am eigenen Leib erfahren müssen.

          • alexius

            heracleummantegazziani….sie schreiben oberflächlichen Schwachsinn und glauben wie unser Andreas alle belehren zu müssen.
            Ich sage ihnen das eine! All diejenigen in meinem Bekanntenkreis die sich nicht haben impfen lassen, denen geht es prächtig und nicht einer hat mir igendwelchen Problemen zu kämpfen. Hingegen kenne ich genügend VOLL-GEBOOSTERTEN die sich schon zweimal infiziert haben, teils bettlägrig wurden und nicht mehr richtig auf die Beine kommen. SIE wissen gar nichts!

          • unglaublich

            Wie sagt man so schön: Do isch Hopfen und…

        • aufhoeren

          Alle Wissenschaftler und Ärzte die etwas gegen diese Impfung sagen, werden Mundtot gemacht und ausgeschlossen.

        • ich

          Schwurbler korrigieren sich nie,im Unterschied zu Experten denen die Wahrheit am Herzen liegt. Schwurbler sind von sich selbst zu überzeugt sie brauchen gar keine Fakten.

  • prof

    Unterholzer soll Zahlen nennen, er sagt noch nie so viele Krankenstände im Sommer 2022 und dieser hat erst begonnen.
    Wieviele waren es also 2020 und 2021 und sind es schon jetzt?

  • foerschtna

    Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, daß derzeit genau jene Länder mit der höchsten Durchimpfungsrate die höchste Anzahl an Neuinfektionen haben. Kann man auf http://www.corona-in-zahlen.de nachlesen. Zufälle gibts aber auch…

  • goldfinger

    Isch jo toll, wenn die gonzn Virologen und Fochdoktorn wieder unter sich sein und sich sogor die Zeit nemen, do an fochlich begründetn Kommentar zu hinterlossn…
    Mir sein schun gsegnet in den Lond…

    • aufhoeren

      Goldfinger
      Ja wir sind gesegnet von Schafen die dem Mainstream folgen, der Bequemlichkeit halbe Alles glauben und Nichts hinterfragen. Wieviele haben sich rein aus Bequemlichkeit impfen lassen, obwohl sie nicht überzeugt sind?

  • novo

    Ich kenne an Corona Verstorbene, Leute die an Longcovid leiden, nicht geimpfte und trotzdem mehrfach Infizierte, aber auch Menschen die trotz Impfung angesteckt wurden, mit nur leichten Symptomen, aber immerhin.
    Möchte ich hingegen Menschen kennenlernen die einen Impfschaden davongetragen haben, muss ich das Forum der Tageszeitung besuchen, dort gibt es sie scheinbar massenhaft, denn im täglichen Leben ist mir noch kein einziger Impf-Geschädigter begegnet (gut ich kenne weder den Anderlan, noch die Holzeisen und Unterholzner schon gar nicht).

    • aufhoeren

      Novo, ich bin einer davon.
      Und noch ein paar, mit leichten, bereits geheilten, aber auch mit bleibenden Schäden.
      Von einem Arzt weiss ich auch, dass sich Herzinfarkten (vor allem nach dem Booster) häufen.
      Aber Impffanaten lassen solche Geschädigten ja gar nicht zu Wort kommen.
      Ich kenne keine Ungeimpfte, die, seit es Omnikron gibt, schwer erkrankt sind.
      Allerdings gar einige Geboosterte.

  • anderle

    Wert sein dass dor Unterholzner a Clown isch… ober ingaling miesmor holt decht einsegn dass mor mit denn geteste und Geimpfe gonz schian ba die eisen gnummen worden sein. Wie geboostert und überzeugt i a davon wor… jetz muas man es Haupt senken und an Mittelweg finden. Es extreme in dor oan, oder ondern Richtung bring nix.

    • iatzreichts

      Wenn ich die Kommentare hier lese, schöpfe ich ganz ganz leise und in kleinen Portionen Hoffnung.
      Das Haupt senken, einen Mittelweg finden und bitte nicht vergessen, allen die im Herbst wieder irgendwas von euch verlangen, sei es den Lappen vorm Gesicht, den Sklavenpass in der Tasche oder einen 4. Stich in den Arm, unbedingt den Mittelfinger zeigen und sagen „ihr könnt mich mal“! So, und NUR so, kommen wir aus der Sache wieder raus! Die haben zuviel Blut (Geld) geleckt, als dass sie heuer schon freiwillig aufgeben würden.

  • yannis

    @aufhören&Alexius,schließe mich Euren Post’s an, weil selbst und in meinen Verwandten,Bekannten Kreis dieselben Erfahrung gemacht wurden um nicht zu sagen erlitten wurden vor allem ist diese Impfung, gleich ob drei oder mehr Mals schlicht nichts wert !
    Das sieht mittlerweile selbst mein Arzt ein und riet von weiteren Impfungen ab.
    Man kann Kreuz und quer durch Europa reisen, ausser im Flugzeug interessiert nirgens weder Maske oder Spritze.
    Genauso wenig interessiert sich niemand für solche Pro Impfungs-Dauerschwätzer wie dieser herlac.. bla, bla
    Sonnige Grüße von den Kanaren !

  • erich

    Der Unterholzner hat sich von Wirtschaftstreibenden wählen lassen, nun ist er ein vom Steuerzahler bezahlter Esoteriker.

  • nochasupergscheiter

    Fakt ist dass die Impf Befürworter immer von Wissenschaft reden…
    Leider wurden wissenschaftliche Vorgaben in den letzten zwei Jahren vollkommen über Bord geworfen. Die pharmaunternehmen fordern jetzt ja, zukünftige Impfstoffe gänzlich ohne Studien zuzulassen, damit sie schneller reagieren können…
    Der Austritt der Briten aus der EU wurde medial durch Meinungsmacher gesteuert die damit ihr Geld verdienen, es ist erwiesen dass diese die Wähler beeinflusst haben…
    Geld regiert die Welt und keine Sparte hat soviel Geld gemacht wie die pharmaindustrie, und keine sparte hat erwiesenermassen schädliche Arzneien, so unbekümmert weiter verkauft um Geld zu verdienen…
    Was aufgrund von wissenschaftlichen Studien in einem Land als schädlich aus den Regalen genommen wurde, war oft im anderen Land noch ganze Jahrzehnte in gleicher Form im Einsatz… Und es würde fett Geld verdient…
    Es ist sicher angebracht etwas skeptisch zu sein, und nicht alles zu glauben was auf Facebook Twitter und medial verbreitet wird…
    Weil wenn die Meinungsfreiheit stirbt, und man andere Meinungen ohne Diskussion und Akzeptanz wegwischt, dann wird die welt eine andere schlechtere werden

  • robby

    Jaja die Hitze!
    Ganz sauber war er ja nie sagt sein Bruder aber jetzt hat‘s den Sepp total vertragen. Was hat sich der Kölle nur gedacht als er den ins Boot holte?

  • auto

    Wie viele „Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen 20 und 40 Jahren“ sind denn in Südtirol gestorben?
    Fast alle geimpft, logisch.
    Und wie viele waren es in anderen Jahren?

    Weiß das jemand? Oder reden wir alle nur um Phantomzahlen herum?

    • ich

      In diesem Forum interessiert eine Zahl niemanden.hier wird nur gemeint und gemunkelt phantasiert und geglaubt. Zu recherchieren sind alle zu bequem .ein typisches : die Cousine meine Freundes kennt jemand der gehört hat dass.wenn jemand versucht wissenschaftlich fundiert zu schreiben dann wird die Wissenschaft in Zweifel gezogen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen