Du befindest dich hier: Home » Politik » „Es ist erschreckend“

„Es ist erschreckend“

Vergangene Woche wurde die Süd-Tiroler Freiheit 15 Jahre alt. Wie Gründungsmitglied Eva Klotz die Entwicklung ihrer Partei bewertet.

Schauen Sie sich das Video an.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • franz19

    Sie wird eher sehr glücklick über die Million Euro die Sie an Rentenvorschuss kassiert hat!!!

  • andreas1234567

    Hallo @Redaktion,

    ein wohltuendes Interview, der Reporter stellt eine Frage und die Befragte redet aus.
    War stilistisch angenehm ist es doch Brauch geworden solche Interviews mit aggressiven Unterbrechungen und lenkenden Nachfragen zu steuern.
    Das mag ich unabhängig vom Inhalt loswerden.

    Inhaltlich mag ich der Frau Klotz zustimmen, die Landesregierung hat sich auf „wir müssen Rom fragen, wir müssen schauen was Rom sagt und wir warten auf die Entscheidung aus Rom“ bei fast allen Entscheidungen versteift.

    Zudem scheint mir alles an Heimmattreuen und Autonomiebewahrenden wird in den letzten Monaten sehr stiefmütterlich behandelt und umso bemerkenswerter dieses Interview.

    Gruss aus D

  • quovadis

    Sie ist und bleibt eine scharfe Beobachterin. Wo sie Recht hat, hat sie Recht. Alles wahr was sie sagt. Sie ist eine der letzten Politikerinnen mit noch Idealen.

  • erich

    Wenn man der Gran Damme zuhört, dann hört man wie es mit der STF bestellt ist. Südtirolpass ist sogar bei ihr verschwunden, Proteste wie gegen Flughafen und gegen vieles andere, waren für die Katz. Das einzige wie seit Jahrzehnten, selbst einen römischen Luftballon aufblasen und hoffen, dass der Rauch so manchen Wähler vernebelt.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen