Du befindest dich hier: Home » Kultur » Dragons in Bozen

Dragons in Bozen

Foto: Naturmuseum

Die Echsen der Ausstellung „Dragons“ kommen wieder ins Naturmuseum. Am 28. März kann sie von 17 bis 19 Uhr kostenlos besichtigt werden. Mit Anmeldung.

Knapp vier Wochen lang war die Ausstellung „Dragons – Die wunderbare Welt der Echsen“ im Herbst 2020 im Naturmuseum Südtirol zu sehen, dann musste das Museum wegen der zweiten Corona-Welle schließen und die rund vierzig Echsenarten des Züchters Ales Mlinar von Reptiles Nest wieder heim nach Slovenien transportiert werden.

Nun kommen sie also wieder nach Bozen: Ab kommendem Montag, 28. März zeigt das Naturmuseum im Erdgeschoss diese lebenden Drachen in Miniatur, ihr Verhalten, die große Artenvielfalt, ihren Körperbau und ihre Biologie. Zu sehen sind wieder rund vierzig Arten aus aller Welt: Eidechsen, Warane, Leguane, Chamäleons, Basilisken, Gila- Krustenechse und Geckos. Alle ausgestellten Tiere sind in artgerechten Terrarien untergebracht und wurden in spezialisierten Zuchtstationen geboren.

Die von Ales Mlinar kuratierte und betreute Ausstellung ist am kommenden Montag, 28. März von 17 bis 19 Uhr kostenlos (Anmeldung unter https://www.natura.museum/de/museumsbesuch-planen/tickets-reservieren/) und danach bis Mitte Juni täglich außer montags, von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Info: Tel. 0471/412964, www.natura.museum.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen