Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Das ist unglaublich“

„Das ist unglaublich“

Foto: SABES/ 123rf

Eigennutz, Gutmütigkeit und Geldgier: Was die 31 Sanitätsmitarbeiter, welche nun suspendiert worden sind (darunter eine Hebamme), beim Ausstellen von „falschen“ Grünen Pässen angetrieben hat. 

Von Thomas Vikoler

Den Verdacht gab es bereits seit einiger Zeit, doch den ersten nachgewiesenen Fall gab es vor gerade zehn Tagen: Mitarbeiter des Sanitätsbetriebs oder mit Coronatests beauftragte Personen, die „falsche“ Grüne Pässe ausstellten.

Mittlerweile hat der Sanitätsbetrieb, auch im Rahmen der verdeckten Ermittlung Mistery Checks, 31 Personen (von 3.000) als mutmaßliche Fälscher identifiziert und vom Dienst suspendiert bzw. ihnen den Zugang zum Datensystem untersagt.

„Das ist alles unglaublich, wir konnten es am Anfang selbst nicht glauben“, sagt Marco Cappello, Leiter der juristischen Abteilung des Südtiroler Sanitätsbetriebs.

Ihm und seinen Mitarbeitern obliegt es nun, die einzelnen Verdachtsfälle genauer zu untersuchen und Disziplinarverfahren einzuleiten. „Es wird auch Anzeigen an die Staatsanwaltschaft geben“, kündigt Cappello an.

Eine erste Analyse der 31 Fälle hat jedenfalls folgendes Bild ergeben: Die Sanitätsmitarbeiter trugen Daten in das digitale System des Sanitätsbetriebs ein, die entweder wahrheitswidrig waren oder sich nachträglich nicht überprüfen ließen und folglich Vertrauenssache sind. Unter den Erwischten befindet sich auch eine mit Corona-Tests beauftragte Hebamme, die sich von Personen auf dem Handy Fotos von durchgeführten (negativen) Antigentests schicken ließ, wodurch die Betroffenen für die nächsten 48 Stunden einen Green Pass erhielten.

Schwerwiegender und häufiger sind freilich die festgestellten Fälle, bei denen ein positiver Antigentests in das Datensystem eingetragen wurde, der nach den bisherigen Erkenntnissen entweder nicht durchgeführt worden oder negativ ausgefallen war.

Die Betroffenen wurden anschließend, gemäß dem Protokoll, unter Quarantäne gestellt, um sich dann nach gut einer Woche über einen negativen PCR-Test freitesten zu lassen.

Der Lohn für die Betroffenen, bei denen sich beinahe ausschließlich um Impfverweigerer handelt: Ein Grüner Pass als Genesener, der nach den aktuellen Regeln für sechs Monate gilt.

Wegen der bevorstehenden Over-50-Impfpflicht am Arbeitsplatz dürfte der Druck auf die Sanitätsmitarbeiter zuletzt angestiegen sein.

Aus welchen Motiven handelten sie, indem sie das Datensystem mit wahrheitswidrigen Daten fütterten?

Beim Sanitätsbetrieb hat man dazu drei Profile ausgemacht: Personen, die aus Eigennutz handelten, weil die Einträge sie selbst (mit Auswirkungen auf die geltende Impfpflicht für Sanitätsmitarbeiter) oder ihre Familienmitglieder betrafen. Zweitens: Gutmütigkeit, weil Bekannte sie zu dieser Vorgangsweise drängten. Drittens: Geldgier. Derzeit wird überprüft, ob in den 31 Fällen Geld oder Geschenke geflossen sind. Bei einem Nachweis wäre wohl auch der Tatbestand der Bestechung (neben Falscherklärung) erfüllt.

Sofort den Verdacht der Sanitätsermittler erweckt haben jene Einspeisungen in das Datensystem, die von den Mitarbeitern nach ihrer Arbeitszeit durchgeführt wurden. Zum Teil zu später Stunde. Auf die Spur der mutmaßlichen Fälscher kamen sie auch bei auffallender Häufung von positiven Antigentests an bestimmten Orten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (45)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • criticus

    Geldgeil bis zum Geht nicht mehr! Würde mich nicht wundern, wenn die Auftraggeber hauptsächlich bei den Grünen zu finden sind. Neulich hat mir so ein Idiot erzählt, er habe sich nach dem impfen das Gift für 200 Euro wieder aus den Adern ziehen lassen. Und das machen wohl mehrere so.

  • heiterbiswolkig

    Geldgier gab es immer und wird es immer geben. Auf beiden Seiten der Front. So auch „Kriegsgewinnler“. Gier liegt in der Natur der Menschheit. Und die 30 sind da sicherlich ein kleiner Fisch. .. siehe z.b. Maskenaffäre, Schlauchtücher….

    • esmeralda

      @heiterbisgetrübt, hier hast du noch was für deine „Frontberichterstattung“:
      Ermüdung, Kopfschmerzen, Fieber – die Liste an möglichen, eher leichteren Nebenwirkungen nach einer Covid-19-Impfung ist lang. Daten aus Zulassungsstudien zeigen nun, dass auch jene, die nur einen Scheinwirkstoff erhalten hatten, häufig darunter litten. Laut den Forschern könnten daher bis zu drei Viertel der leichteren Nebenwirkungen reine Placeboeffekte sein.
      Einbildung ist auch eine Bildung

      • heiterbiswolkig

        Krine Ahnung was du mir in Bezug auf meinen Post damit sagen willst. Hauptsache irgendwas gepostet.

        • esmeralda

          steht ja da, wenn du neue Infos für deine Frontberichterstattung brauchst, nimm diese. Du sprichst von Krieg und Front.

          • heiterbiswolkig

            Deine Politiker haben mit dieser Rhetorik angefangen und ich habe sie in diesem Post bewusst übernommen ebendeshalb.
            Im übrigen interessiert mich das was du da getippt hast herzlich wenig. Aber danke für die Bemühung.

          • esmeralda

            @heiterbisulkig, du sagst, „Deine Politiker“, das sind nicht meine Politiker, das sind unsere Politiker, die sind auch für dich da. Wir leben ja in einer Demokratie und da sind unsere Politiker für uns alle da. Wir wählen sie alle gemeinsam in freien Wahlen. Nur wenn wir in einer (Corona?)-Diktatur leben würden, dann wären die Politiker nur für sich selbst bzw. eine kleine Gruppe da. Aber das ist ja eine Irrmeinung, die hinlänglich widerlegt wurde. Wir leben sehr wohl in einer Demokratie. Leugner von nachgewiesenen Tatsachen dürfen hier und anderswo ungestraft ihre Meinung verbreiten. In echten Diktaturen wären solche Zeitgenossen schon längst abgeholt worden. Also erfreuen wir uns an dieser Demokratie und hören auf zu jammern.

          • heiterbiswolkig

            Ich habe sie nicht gewählt und sie handeln bicht immer in meinem Sinn. Deshalb sind es nicht meine. Die Demokratie verlangt nur dass ich ihre Regeln befolgen muss, was ich bisher auch gemacht habe. Deshalb sind es aber trotzdem nich MEINE. Sorry. Punkt und Schluss. Du lebst in deiner rosa Welt ich lebe in meiner Welt.

          • esmeralda

            Meine Welt ist nicht rosa, meine Welt ist genauso bunt wie deine Welt. Unsere Politiker sind genauso real wie unsere Polizisten, Priester, Krankenschwestern und Journalistinnen.

  • goggile

    EIN GROSSTEIL DER BEVÖLKERUNG IST GEGEN DIE CORONADIKTAT!

    BRAUCHT NICHT SCHEINHEILIG TUN. UNZÄHLIGE ÄRZTE JOURNALISTEN UND ANDERE, DIE DIE PAPPN HEBN ODER NUR DAS SAGEN was FAS DIKTAT AUFERLEGT. SONST FLIEGT JEDER! SIEHE DJIKOVIC!

    MAN STELLE SICH VOR, EIN TAGESZEITUNG JOURNALIST SCHREIBT GEGEN DAS CORONADIKTAT. WETTEN, DASS WEG FÜR IMMER SOFORT?
    WIR LEBEN NICHT MEHR, SONDERN MÜSSEN UNS FÙGEN UM ÜBERZULEBEN.

    DIE TIERART MENSCH KOTZT MICH AN!

    • ollsok

      Wollte dich nur informieren, dass deine Tastatur kaputt sein muss. Deine Feststelltaste klemmt.

      Viele Grüße

    • enfo

      Sie sind immer nur gegen etwas und bringen selbst keine Lösungen. Die Aufgabe der Regierung ist es Maßnahmen zu ergreifen und das hat sie in diesem Falle auch getan. Es handelt sich hierbei um Notstandsgesetze, da wir ja einen Notstand (Pandemie) haben.
      Für Sie ist das eine Diktatur, für mich Notstandsdemokratie.
      Was mir aber auf den Sack geht ist, dass sie zwischen Anarchie und Demokratie nicht unterscheiden können und das seit nunmehr mehreren Jahren.

    • esmeralda

      „EIN GROSSTEIL DER BEVÖLKERUNG IST GEGEN DIE CORONADIKTAT!“
      1. ist ein Großteil der Bevölkerung für die Coronamaßnahmen
      2. ist es kein Diktat, sondern legitime rechtsstaatliche Verordnungen
      3. sagt man das Diktat

    • ich

      @goggile nein es stimmt einfach nicht. Sie selbst sind dagegen.aber alle!Umfragen sagen dass die übergroße Mehrheit für die corona Maßnahmen sind. Auch wenn sie das, geehrtes goggile, lieber anders hätten.sie verbreiten eben Fake News

    • sougeatsnet

      @goggile du Corona im Kopf; Nerven im Kopf zerfressen,Gedanken nur mehr Blödsinn; Reha? Könnte sein nicht helfen

      • drhonz

        Goggile IST WISSEN BESSER WAS ANDERE TIERART MENSCH NICHT WAHRSEHEN. DIE DIKTAT GEHÖRT IN DIE VOLKSCHULE – 5! WER ANDERES DARÜBER ÜBERZULEBEN KANN KAUM EIN BESSERER VERTRETEn TIERART MENSCH! ZUM KOTZEN! DJIKOVIC1

  • jeronimo

    @goggile
    du gfollschmo olleweil bessa! supo und Daumen hoch! Deinen Kommentaren ist nix mehr hinzuzufügen, ist alles gesagt.

  • ambedue

    Klingt alles eher nach Ablenkung von einem größeren Problem mit dem die Verantwortlichen konfrontiert sind. Wer sind die Sicherheits-Experten, die solche, wenn überhaupt vorgekommene Fälle, nicht im Griff haben ?

  • andreas

    Etwas mehr ideologische Standhaftigkeit, hätte ich von den Impfgegner eigentlich schon erwartet.
    Sie flüchten/leben anscheinend in einer Parallelwelt, wo sie eigene Regeln aufstellen und sich als Helden des Widerstands fühlen.

    Die Regierung tät gut daran, die Restriktionen etwas zu lockern, um denen mit offensichtlichem Dachschaden, wieder ein einigermaßen normales Leben zu ermöglichen und dass diese nicht gezwungen sind, sich noch größeren Blödsinn auszudenken.

    Die derzeitige Lage mit geringer Krankenhausbelegung würde es durchaus zulassen.
    Impfgegner ohne zwingender medizinischer Notwendigkeit weiter vorzuführen, ist auch nicht unbedingt zielführend.

  • nochasupergscheiter

    Irgendwie hat goggile schon recht! Wieviele Beispiele von Mitarbeitern der Medien oder öffentlichen Einrichtungen die sich fundiert kritisch geäußert haben und entfernt wurden…
    Wenn keine Kritik mehr geduldet wird sind wir in einer Diktatur das ist wohl wahr…
    So zu sehen in Russland wo systemkritiker sogar mit härtesten Mitteln entfernt werden! Hier bei uns wurden systemkritiker sofort als Mörder abgestempelt..
    Wenn man jetzt zerzer hernimmt und seine Kumpanen, dann haben sie tausendmal schlimmeres angerichtet als die paar positiven Tests, oder negativen..
    Freunderlwirtschaft bei Politikern, maskenskandale, Tippfehler die aus 3 Millionen 30 machten, fälschung weit schlimmeren Daten…
    Leider sind viele Menschen verzweifelt, ob ihres guten Rechtes etwas abzulehnen, und es gibt sicher nicht alle aber einige empathische menschen die vielleicht schlimmeres verhindern wollen… Hier muss man mit strafen sehr vorsichtig sein, weil liebe Führer der sanität, zeigt euch zuerst mal selbst an, räumt bei euch auf dann habt ihr vielleicht noch Zeit beim kleinen Mann aufzuräumen, oder auch nicht???

    • andreas

      Kommentare wie deine dienen dazu über euch Impfgegner, sofern du einer bist und nicht nur irgend einen Blösinn schreiben wolltest, zu lästern.
      „Entfernt“ wurde schon mal niemand und der Vergleich mit Russland ist absurd, meines Wissens wurde jedenfalls noch niemand in Südtirol vergiftet oder ähnliches.

      • nochasupergscheiter

        Hallo Andreas ein Tatsachenleugner wie du macht die Sache auch nicht besser! Kommentiere mal besser ob ich recht habe, dass sich unserefuhrungsriege in sanität und Politik VIEL schlimmeres geleistet hat, und jetzt munter beim kleinen Mann aufräumt und die Presse hier auf den kleinen Mann draufhaut, aber die Grosskopfeten immer davonkommen… Vor allem die FührungsBeamten genießen den schutz von Versicherungen die wir bezahlen und Anwälten die sich wir bezahlen wenn sie Fehler machen…
        Die kleinen und der Bürger, da wird drauf gedroschen…
        Mit der Begründung weil ihr nicht folgts missen wir euch fi..en

      • goggile

        andreas, genießen sie ihre megadotierte pension, die ich zusammen mit der Stromrechnung füttern muss gezwungenermaßen.

        Sie haben ein sehr umfangreiches wissen, leider aber teils falsche meinungen dazu, und für mich unhinnehmbare beleidigende und boshaftsäusserungen, mit denen sie ihren drang andere zuunterdrücken, runterzumachen ausleben möchten. finden sie sich ab, alt und pensionato doro senza piu da dire sind.

        gehn sie endlich in therapie um als mensch zu leben und nicht als angehobener forenschreier, lernen sie emotionale inteligenz. aich für sie ist lernen im grauen alter noch fruchtend, so dem das wort wollen praktizierte wird.

  • alexius

    Also lieber ist mir hin und wieder ein dummer Kommentar als die täglichen von einem Kranken der in die Abhängigkeit geraten ist.

  • esmeralda

    die übergroße Mehrheit kann nur froh sein, dass diese Schreier im echten Leben nichts zu sagen haben und nur in den diversen Foren oder auf Spaziergängen ihr Maul aufreißen können

  • mwald

    Wenn SVP Mandatare Spesen doppelt abrechnen, Landtagsabgeordnete in der Coronakrise ihre Gehälter erhöhen, Krankenhäuser für Coronapazienten kassieren, die wegen anderen Krankheiten eingeliefert wurden, dann ist das in Ordnung. Aber wenn sich das ein paar normale Menschen erlauben, dann geht´s gleich mit Strafanzeigen…. los….

  • billy31

    Mich überrascht dass Anwalt Cappello überrascht ist. War das nicht naheliegend dass dieser Betrug stattfinden wird. Den „Genesenen“ kann man jetzt schwer etwas nachweisen.

  • batman

    @ndreasnder Weltverbesserer!
    Was du dabei vergisst ist, dich selber zu bessern.

  • novo

    Wenn man da so gewissen Impfdurchbrüchen nachgehen würde…

  • andimaxi

    Das behauptet zumindest einmal der Sanitäts Betrieb. Und dass der immer die Wahrheit sagt ist ja seit zwei Jahren sehr augenscheinlich. Und dass im System verschiedene Behörden zusammenarbeiten, un kritische Bürger mundtot zu machen ist auch klar. Also ob diese Suppe wirklich so heiß ist, wie man uns vorgaukeln will…

  • sigo70

    Für mich hat das alles einen faden Beigeschmack. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand vorsetzlich ein falsches Ergebnis einträgt. Das ganze System ist anfällig und für mich macht es den Eindruck, dass Personen welche billige Tests privat anbieten, für bestimmte Personen ein Dorn im Auge sind. Muss man sich mittlerweile bei der Apotheke ausweisen? Wenn nicht, wieso wird diese Sicherheitslücke nicht als erstes geschlossen?

  • andi182

    Anzeigen die Tottelen .

  • na12

    Wie viele von den 2000 novax Lehrern sind nach den Weihnachtsferien übrig geblieben? 49? Die haben doch auch Dreck am Stecken. Würde dieses Gesindel rauswerfen. Und diese 31 (bisher) Sanitätsteufel rauswerfen, auch für immer!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen