Du befindest dich hier: Home » Kultur » ökologische Landwirtschaft

ökologische Landwirtschaft

Julia Fischer und Lorenz Schiner: Königsweg zur Nachhaltigkeit oder wirtschaftliche Sackgasse?

In der Dialogreihe start.klar des Ufo Bruneck diskutieren Julia Fischer und Lorenz Schiner über ökologische Landwirtschaft.

 Seit Jahrzehnten arbeiten Pionier*innen engagiert an der Ökologisierung der Landwirtschaft und der Lebensmittelproduktion und entwickeln dabei vielfältige Strategien und viel Wissen – und sie haben zunehmend Erfolg. Eine Debatte über gute Ideen, Erfolgsfaktoren, Rahmenbedingungen, Potenziale und die aktuellen Herausforderungen für die ökologische Landwirtschaft in Südtirol. Julia Fischer ist Bio-Jungbäuerin auf dem Widmannhof in Klerant bei Brixen und Gruppensprecherin der BIOLAND-Viehwirtschaftsgruppe Mitte. Lorenz Schiner betreibt zwischen Gais und Uttenheim das Projekt „Terra Vitae“, baut dort nach den Regeln der biologisch-dynamischen Landwirtschaft verschiedene Feldkulturen an und vermarktet die Erzeugnisse direkt. Er versteht sich als Sammler alten und neuen Wissens und gibt es auch gerne weiter.

Termin: Der Dialogabend findet am 19. Jänner um 20.00 Uhr im UFO-Saal im Rahmen der gesetzlichen Covid-19 Bestimmungen statt. Der Super Green Pass (2G) und Mund-Nasenschutz (FFP2) sind für den Zutritt zum UFO erforderlich. Reservierungen sind erwünscht: www.ufobruneck.it Der Abend wird zudem digital als Livestream angeboten auf https://www.salto.bz und auf  https://www.facebook.com/UFObruneck. Für den Livestream ist keine Anmeldung bzw. Passwort erforderlich. Somit kann der Dialogabend auch online verfolgt werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen