Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Kantersieg

Der Kantersieg

Der FC Südtirol hat an Dienstag das Halbfinal-Hinspiel gegen Fidelis Andria souverän mit 4:0 gewonnen.

Die Rückkehr auf den grünen Rasen nach 37 Tagen Abstinenz markiert der FC Südtirol mit einem runden Erfolg: die Mannen unter der Leitung von Mister Ivan Javorcic setzen sich im Halbfinal-Hinspiel des Italienpokals der Serie C, über weite Strecken der Partie in doppelter Überzahl, im StadioDegli Ulivi souverän gegen Fidelis Andria durch und siegen mit 4:0.

In Apulien stellen Tait und Co. die Weichen früh auf Sieg: in der 11. Minute holt Legittimo Odogwu per Notbremse von den Beinen: es gibt rot für den Fidelis-Verteidiger und Elfmeter, den Casiraghi sicher verwandelt (12.). Nur zehn Minuten später sieht auch Di Piazza – zunächst wegen eines Foulspiels (13.), dann wegen vehementen Protestierens (22.) – gelb-rot, die Gastgeber also nur noch zu neunt. Die Weißroten machen von dieser Situation Gebrauch und erhöhen kurz vor dem Seitenwechsel auf 2:0 – Odogwu befreit sich nach Zuspiel von Tait von Alcibiade und trifft (36.). Nach Wiederanpfiff besorgt der eingewechselte Fink nach einem Missverständnis zwischen Nunzella und Saracco das 3:0 (70.), ehe Nunzella selbst nach einem De Col-Abschluss per Eigentor den 4:0-Endstand markiert (77.).

Somit verschaffen sich die Weißroten eine optimale Ausgangsposition für das am 2. März stattfindende Rückspiel im Bozner Drususstadion.

LIVE MATCH: TORE, HIGHLIGHTS & NENNENSWERTE AKTIONEN

1. Der Ball rollt im Stadio Degli Ulivi – die Gäste haben angestoßen.

7. Freistoß von Casiraghi von der rechten Strafraumgrenze — die Gastgeber können klären.

11. Legittimo legt Odogwu, der alleine auf das Tor der Gastgeber zuläuft, im Sechzehner zu Boden — diese Notbremse wird mit einer roten Karte und einem Elfmeter geahndet.

12. Casiraghi tritt an, verlädt Saracco und trifft mit rechts vom Punkt zum 1:0.

16. Ein Freistoß von Urso wird von Tait abgefälscht — Poluzzi ist aber auf der Hut.

19. Auf rechts setzt Casiraghi Tait im Strafraum in Szene, Riggio kann entscheidend stören.

28. Kopfball von Malomo, Saracco hält ohne Probleme.

35. Tait nimmt knapp innerhalb der Box Voltan mit, der abschließt — ohne Erfolg.

36. Tait mit dem Ball in die Tiefe für Odogwu, der sich von Alcibiade im Zentrum des Strafraums befreit und Saraccozum 2:0 überwindet.

38. Flanke von De Col von rechts, Casoli kommt vor Malomoper Kopf an den Ball, riskiert dabei jedoch fast ein Eigentor.

45. Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen — der FCS führt mit 2:0 zur Halbzeit.

46. Anstoß zur zweiten Halbzeit.

53. Freistoß von Nunzella von rechts knapp drüber.

70. Zunächst versucht es Voltan, doch Saracco hält sicher. Direkt im Anschluss kommt es bei einem scheinbar harmlosen Ball zu einem Missverständnis zwischen Nunzella und dem Keeper der Gastgeber, welches der frisch eingewechselte Fink gekonnt ausnutzt und zum 3:0 verwertet.

77. De Col mit dem Diagonalschuss von der rechten Seite, der Ball prallt von Nunzella zum 4:0 ins Tor.

90 + 3. Der FCS siegt, in doppelter Überzahl, verdient mit 4:0 gegen Fidelis Andria.

SSD FIDELIS ANDRIA FC SÜDTIROL 0:4 (0:2)

SSD FIDELIS ANDRIA (3-5-2): Saracco; Riggio, Alcibiade, Legittimo; Casoli, Gaeta (56. Ortisi), Urso, Risolo, Nunzella; Di Piazza, Bubas (71. Messina)

Auf der Ersatzbank: Paparesta, Carullo, Bolognese, Lacassia, De Marino, Monterisi, Alberti

Trainer: Ciro Ginestra

FC SÜDTIROL (4-3-2-1): Poluzzi; De Col, Vinetot (46. Curto), Zaro, Malomo: Broh (63. Fink), Gatto (46. Moscati), Tait; Voltan, Casiraghi (63. Rover); Odogwu (74. Candellone)

Auf der Ersatzbank: Passarella, Harrasser, Lechl, Zandonatti, Heinz, Mayr

Trainer: Ivan Javorcic

SCHIEDSRICHTER: Adalberto Fiero (Pistoia) | Assistenten: Antonio Piedipalumbo (Torre Annunziata) & Andrea Cravotta (Cittá di Castello) | 4.O.: Mattia Pascarella (Nocera Inferiore)

TORE: 0:1 Casiraghi (Foulelfmeter, 12.), 0:2 Odogwu (36.), 0:3 Fink (70.), 0:4 Eigentor Nunzella (77.)

ANMERKUNGEN: heiterer Himmel, Temperaturen 11-12°C, Rasen in diskretem Zustand.

Gelbe Karten: Gaeta (FA | 10.), Gatto (FCS | 20.), Urso (FA | 61.), Nunzella (FA | 68.)

Gelb-rote Karte: Di Piazza (FA | Foulspiel, 13. & Protestieren, 22.)

Rote Karten: Legittimo (FA | Notbremse, 11.), ein Element der Fidelis-Andria-Bank (2. HZ), Ginestra (FA | nach Spielende)

Eckenverhältnis: 1-3 (0-2)

Nachspielzeit: 0min + 3min

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen