Du befindest dich hier: Home » Chronik » 185.000 Neuinfektionen

185.000 Neuinfektionen

Foto: 123rf

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden knapp 185.000 neue Corona-Infektionen gemeldet. 316 Personen sind verstorben.

In Italien bleiben die Corona-Fallzahlen nach wie vor hoch.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 184.615 Neuinfektionen gemeldet. Die Positivitätsrate liegt jetzt bei 15,6 Prozent.

Die Zahl der Intensivpatienten liegt bei 1.668, wobei in den letzten 24 Stunden 156 Neuverlegungen registriert wurden, die Gesamtzahl der Intensivpatienten ist allerdings um einen Patienten gesunken.

Die Zahl der Covid-Patienten auf den Normalstationen in den italienischen Spiätlern ist um 339 auf jetzt 17.648 gestiegen.

316 Personen sind in den vergangenen 24 Stunden an bzw. mit Covid-19 verstorben, womit die Gesamtzahl der Corona-Toten auf 140.188 gestiegen ist.

Die meisten Neuinfektionen wurden in der Lombardei gemeldet (39.683), gefolgt von Kampanien (+24.451), der Emilia Romagna (+20.648) und dem Veneto (17.956).

Derzeit sind in Itallien 2.323.518 Personen positiv, davon sind 2.304.202 in Quarantäne.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen