Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Oberalp übernimmt Velotex

Oberalp übernimmt Velotex

Die Oberalp Gruppe hat den führenden Hersteller von hochwertigen Mohairprodukten, die Velotex GmbH & Co. KG aus Wermelskirchen in Deutschland übernommen. Mit der Übernahme sichert sich die Gruppe ein wichtiges Ausgangsmaterial für die Herstellung derer Skitourenfelle der Marke POMOCA.

Am 14. Dezember unterzeichneten die Oberalp-Gruppe (Bozen, Italien) und die Pongs Velours GmbH & Co. KG (Wermelskirchen, Deutschland) einen Kaufvertag, mit dem die Velotex GmbH mit dem 1. Januar 2022 an das Südtiroler Unternehmen übergeht.

Velotex ist seit vielen Jahren der spezialisierte Produzent des Rohmaterials für die Skitouren- und Skifellindustrie und beschäftigt 12 MitarbeiterInnen in einer 3000m2 großen Fabrik in Wermelskirchen, Deutschland.

Fast 100% der Velour-Webprodukte wurden bisher für die Marke POMOCA (Weltmarktführer in der Herstellung von Skitourenfellen) der Oberalp-Gruppe gefertigt. Diese langjährige Zusammenarbeit von POMOCA und Velotex überzeugte die Unternehmensführung der Oberalp-Gruppe, den bisherigen Vertrauenslieferanten in die eigene Gruppe zu integrieren und dadurch POMOCA zum ersten Skitourenfellhersteller zu machen, der vom Garn bis zum Endprodukt die gesamte Liefer- und Produktionskette in einer Hand hält.

Diese Kaufentscheidung ist in der Oberalp Gruppe Teil einer größeren Unternehmensstrategie. „In Zukunft werden die Stabilität und Qualität von Lieferketten und Produktionsorten immer mehr an Bedeutung gewinnen. Deshalb ist Vertikalisierung für die Oberalp-Marken ein strategischer Faktor. Für Produkte von guter Qualität und schneller Verfügbarkeit sind zuverlässig kontrollierbare Lieferketten ein deutlicher Wettbewerbsvorteil. Oberalp wird diese Vertikalisierungsbemühungen in den nächsten Jahren fortsetzen, da wir glauben, dass uns dies die Stärke gibt, die wir für die nächsten Jahrzehnte brauchen“, erklärte Christoph Engl, CEO der Oberalp-Gruppe. P

OMOCA ist derzeit die am schnellsten wachsende Marke (+100% gegenüber 2020) und bedient auch viele bekannte Skimarken als anerkannte „ingredient brand“ für Skifelle. Die Oberalp-Gruppe ist auch noch Eigentümer der Bergsportmarken Salewa, Dynafit, Wild Country, Evolv und LaMunt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen