Du befindest dich hier: Home » Politik » Italien verschärft Regeln

Italien verschärft Regeln

Die italienische Regierung hat die Corona-Maßnahmen verschärft: 2G auch in Sportstätten, keine Feste im Freien, geschlossene Diskos, 2GPlus für Seniorenheim-Besuche, Green-Pass-Gültigkeit auf sechs Monate.

von Heinrich Schwarz

Genauso wie in vielen anderen europäischen Ländern werden die Corona-Regeln in den Weihnachtsferien auch in Italien noch einmal verschärft. Gestern fällte die italienische Regierung einen entsprechenden Beschluss. Eine Grundlage für die Entscheidung war der Bericht der Obersten Gesundheitsbehörde, wonach die Omikron-Variante des Coronavirus bereits über 28 Prozent der Infektionen ausmacht.

Eines vorweg: Im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es heuer keine gesetzliche Personenbeschränkung für Weihnachtsfeiern in den Familien und andere private Treffen.

Die Details der verschärften Regelungen:

2G ist ab dem 30. Dezember unter anderem auch in Museen, Turnhallen, Schwimmbädern, Spielhallen und bei Mannschaftssport vorgesehen. Ausnahmen gelten wie bisher immer für Kinder unter zwölf Jahren.

Der Konsum von Essen und Getränken in Kinos, Theatern und bei Sportveranstaltungen (in geschlossenen Räumen) wird verboten.

Bis zum 31. Januar werden Feiern und Veranstaltungen im Freien, die zu Menschenansammlungen führen, verboten. Das betrifft somit auch Silvester-Feiern auf den Plätzen.

Diskos und Lokale mit öffentlich zugänglichen Festen und Konzerten werden bis zum 31. Januar geschlossen. Danach braucht es für den Zutritt bis auf Drittgeimpfte neben 2G auch einen negativen Corona-Test.

Diese 2GPlus-Regelung gilt künftig auch für Besuche in den Seniorenheimen.

ALLE WEITEREN DETAILS LESEN SIE IN DER FREITAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen