Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Snowboard-Dieb

Der Snowboard-Dieb

Die Polizei hat einen jungen Mann, der Anfang Dezember in Obereggen ein Snowboard gestohlen hat, identifiziert.

Der Snowboard-Diebstahl ereignete sich am 5. Dezember an der Talstation in Obereggen.

Ein junger Bozner ließ sein Brett für einige Minuten unbeaufsichtigt, dann war es verschwunden.

Die Beamten der Pistenpolizei analysierten in der Folge die Bilder der verschiedenen Überwachungskameras. Dabei war ein Mann in einem auffälligen orangen Skianzug zu sehen, der das Snowboard zu sich nahm. Weil der Mann Kapuze und Schutzmaske trug, war sein Gesicht nicht zu erkennen.

Dann war es Kommissar Zufall, der den Beamten der Polizei Schützenhilfe leistete.

Denn zwei Wochen später bemerkte eine Streife der Pistenpolizei im Zuge der Green Pass-Kontrollen einen Mann, der denselben Skianzug wie der Dieb trug, aber ein anderes Snowboard fuhr.

Die Beamten folgten dem Verdächtigen auf der Piste. Dann stürzte dessen Freundin. Die Beamten leisteten Erste Hilfe und konnten dabei den Verdächtigen identifizieren.

Die Daten gaben sie an die Kollegen der Quästur weiter, die den 22-jährigen Mann aus Ferrara in der Ersten Hilfe des Bozner Krankenhauses, in die seine Freundin eingeliefert worden war, befragten.

Dabei gab der junge Mann den Diebstahl zu. Dafür kassierte er eine Anzeige.

Nun sind Nachermittlungen im Gange. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Mann aus Ferrara für weitere Diebstähle verantwortlich sein könnte.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen