Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Gegenwehr

Die Gegenwehr

Hauptsitz der CiviBank (Foto: Google Street View)

Im Friaul zeigt man sich nicht sehr erfreut über das Übernahmeangebot der Sparkasse für die CiviBank. Warum die Operation wohl trotzdem klappen wird.

von Heinrich Schwarz

Nachdem die Südtiroler Sparkasse die Krisenjahre und den Rechtsstreit mit der früheren Führungsspitze mit einem Vergleich beendet hat, will sie jetzt ein neues Kapitel aufschlagen. Mit dem Kauf einer Regionalbank im Friaul will sie in den gesamten Nordosten Italiens expandieren und so weiter steigende Gewinne garantieren.

Die Zufriedenheit der Sparkasse-Aktionäre lässt nämlich seit Jahren zu wünschen übrig. Der Aktienpreis hat sich vom massiven Absturz nach wie vor nicht erholt. Somit ist es verständlich, dass der Verwaltungsrat um Präsident Gerhard Brandstätter versucht, die Flucht nach vorne anzutreten.

DEN VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL LESEN SIE IN DER SAMSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen