Du befindest dich hier: Home » Sport » Das HCB-Wochenende

Das HCB-Wochenende

Foto: Valentina Gallina

Dem HCB Südtirol Alperia, der bereits nach Österreich unterwegs ist, steht ein Wochenende „on the road“ mit zwei wichtigen Spielen bevor. 

Am Freitag, 17. Dezember, mit Beginn um 19:15 Uhr sind die Foxes gegen die Steinbach Black Wings Linz im Einsatz. Es ist das dritte Aufeinandertreffen in der laufenden Saison zwischen den beiden Mannschaften. In den vorangegangenen Spielen gab es zwei Siege für die Weißroten: 4:3 am 1. Oktober in der Linz AG Eisarena durch einen Treffer von Miceli in der Verlängerung und mit 3:1 am 21. November in der Eiswelle. Die Black Wings zieren momentan das Tabellenende und haben die letzten fünf Matches allesamt verloren, sogar deren sieben aus den letzten acht Spielen. Die Zahlen sprechen von selbst für die aktuelle Lage der Österreicher: 55 erzielte Tore, schlechteste Offensive der Liga, 91 erhaltene Treffer, zweitschlechteste Defensive und am Ende der Wertung auch in den Special Teams (11,1% im Powerplay, 73,2% im Penalty Killing). Trotzdem dürfen die Linzer nicht unterschätzt werden, denn der einzige Erfolg der letzten Spieltage kam gegen Ex-Tabellenführer Ljubljana. Das Team von Coach Raimo Summanen möchte gerade in den eigenen vier Wänden ein Ausrufezeichen setzten. Das Spiel wird direkt auf VB33 übertragen.

Sonntag, 19. Dezember, mit Spielbeginn um 16:00 Uhr steigt das Match in der österreichischen Hauptstadt gegen die spusu Vienna Capitals. In den letzten beiden Wochen haben die Teams zwei Mal die Schläger in der Eiswelle gekreuzt, dabei gab es je einen Sieg (1:2 für Wien, und 7:4 für Bozen). Die Kontrahenten kennen sich dadurch bestens und die Foxes kehren nach 254 Tagen in die Steffl Arena zurück, wo Miceli in Spiel 6 mit seinem entscheidenden Treffer in der Verlängerung sein Team ins Finale geschossen hat. Das Spiel wird direkt auf VB33 übertragen.

Lage bei Bozen
Coach Greg Ireland, der in den letzten Tagen seine ersten Trainingseinheiten geleitet hat, steht der gesamte Kader mit Ausnahme von Simon Pitschieler zur Verfügung. Der 24-jährige hat mit physischen Problemen zu kämpfen und könnte auch für längere Zeit ausfallen.

Start des Kartenvorverkaufes für das Derby gegen Pustertal
In der Zwischenzeit ist der Vorverkauf der Tickets für das das Spiel vom 21. Dezember in der Eiswelle gegen den HC Pustertal (19:45 Uhr) angelaufen. Die Eintrittskarten für das erste Derby im heimischen Stadion können online auf www.hcb.net und im Büro am Donnerstag, 16. Dezember, und Freitag, 17. Dezember, jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr erworben werden.

Wir weisen darauf hin, dass für den Zugang zu den Spielen der sogenannte „Super Green Pass” Voraussetzung ist und daher die „2G” Regel zum Einsatz kommt: daher erhalten nur Personen im Besitz des Green Passes durch Impfung oder erfolgter Genesung Zutritt. Der Green Pass ist für Personen ab 12 Jahren verbindlich. Die Auslastung des Stadions bleibt bei 60% der Gesamtkapazität,

Freitag, 17. Dezember, um 19:15 Uhr – Linz AG Eisarena – Live auf VB33
Steinbach Black Wings 1992 vs HCB Südtirol Alperia

Sonntag, 19. Dezember, um 16:00 Uhr – Steffl Arena, Vienna – Live auf VB33
spusu Vienna Capitals vs HCB Südtirol Alperia

Die Tabelle

  Team GP PTS PTSpG
1. EC Red Bull Salzburg 27 51 1,889
2. HK SZ Olimpija 25 47 1,880
3. Hydro Fehervar AV19 26 46 1,769
4. spusu Vienna Capitals 26 46 1,769
5. HC TIWAG Innsbruck 23 39 1,696
6. HCB Südtirol Alperia 25 41 1,640
7. EC KAC 26 42 1,615
8. EC Grand Immo VSV 24 38 1,583
9. Moser Medical Graz99ers 26 35 1,346
10. Tesla Orli Znojmo 25 33 1,320
11. HC Val Pustertal 26 32 1,231
12. Dornbirn Bulldogs 25 24 0,960
13. Steinbach Black Wings Linz 26 22 0,846

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen