Du befindest dich hier: Home » Kultur » Manuskripte gesucht

Manuskripte gesucht

Die Edition Raetia und SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung – richten zum 3. Mal die Reihe ZOOM-ED für literarische Erstlingswerke aus. Einsendungen bis 21. Februar 2022.

Die Reihe ZOOM-ED fördert Erstpublikationen von Autor*innen und Literaturschaffenden in Südtirol/Sudtirolo und den angrenzenden Gebieten (Euregio). Ziel der Reihe ZOOM-ED ist es, literarischen Erstlingswerken den Weg in die Sichtbarkeit zu ermöglichen und zeitgenössischer Literatur ein Sprungbrett zu sein. In diesem Sinne wird dem gewählten Projekt neben der Veröffentlichung auch ein Mentoring inkl. Lektorat zur Verfügung gestellt und es werden zwei Vorstellungen organisiert.

Die Reihe wird heuer zum 3. Mal ausgerichtet von: Edition Raetia und SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung.

AUSWAHLKRITERIEN
Die Reihe ZOOM-ED hat einige wenige formale und gestalterische Vorgaben. Inhaltlich sind keine Einschränkungen gesetzt.

Wer kann einreichen? 

Einreichen dürfen all jene Autor*innen, welche Mitglieder der SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung sind. Es gibt keine Altersbegrenzung. Was zählt, ist die Qualität und literarische Tiefe des Manuskripts.

Was darf eingereicht werden? 

Eingereicht werden dürfen alle textbasierten Dokumente der Prosa, Lyrik, Mischformen und Essayistik. Von der Einreichung ausgenommen sind Kinderliteratur sowie Fantasyromane, Graphic Novels, Künstlerbücher, Biografien und Sachbücher.

Was gilt als literarische Erstpublikation? 

Eine Erstpublikation ist eine erste literarische Veröffentlichung in Buchform. Publikationen in Zeitschriften, Anthologien und im Self-Publishing gelten nicht als Erstpublikation und sind kein Teilnahmehindernis. Eine vorhergehende Einreichung bei ZOOM-ED ist kein Ausschlusskriterium.

Mehrsprachigkeit: 

Die Reihe fördert literarische Erstlingswerke in den Sprachen Deutsch, Italienisch, Ladinisch. Mehrsprachigkeit, auch über die drei Kernsprachen hinaus, ist erlaubt.

Mentoring und Lektorat: 

Als Mentor*innen stehen die Mitglieder der SAAV zur Verfügung. Der/die Mentor*in ist die primäre Ansprechperson für den/die Autor*in. Im Mentoring werden Stil, Aufbau, Erzählweise des Werkes als auch allfällige Fragen zum Literaturbetrieb besprochen.
 Das Korrektorat wird vom Verlag gestellt und geht über die inhaltlich/formale Vorarbeit hinaus. D.h. Grammatik- und Strukturkorrekturen werden in zwei Durchgängen verlagsintern durchgeführt.

Pseudonym:

Manuskripte können unter einem Pseudonym eingereicht (und gegebenenfalls veröffentlicht) werden. Der bürgerliche Name muss der Jury mitgeteilt werden.

Zusätzliche Anmerkung: 

Diese Reihe ist ein Förderformat. Um bestmöglich fördern zu können, arbeiten wir mit den Kernkompetenzen des Verlages als auch jener der Trägervereinigung SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung. Dies betrifft sowohl die programmatische, formale und sprachliche Eingrenzung, als auch die Nutzung bestehender Vertriebswege. Die SAAV vertritt als gewerkschaftliche Autorinnen- und Autorenvereinigung die Interessen ihrer Mitglieder. Eine Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Ausschreibung. (www.saav.it/de/vereinigung/mitglied_werden).

Einreichfrist: 21. Februar 2022
Einsendungen an: [email protected]

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen