Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Dreister Skidieb

Dreister Skidieb

Die Carabinieri von Abtei haben einen 67-jährigen Skidieb gefasst und angezeigt.

Die Carabinieri haben zwei Skidiebstähle im Gadertal aufgeklärt und einen 67-jährigen aus der Provinz Foggia wegen erschwerten Diebstahls angezeigt.

Am Montag hatten zwei Touristen – ein 40-jähriger Mann aus der Toskana und ein 60-Jähriger aus den Marken – den Diebstahl ihrer Skiausrüstung (Skier und Stöcke) angezeigt, während sie sich in zwei verschiedenen Hütten aufgehalten hatten.

Ein Tourist war in der Piz-Sorega-Hütte eingekehrt, der andere im Moritzino.

Die beiden Urlauber, die die Skiausrüstung in einem Verleih in St. Kassian ausgeliehen hatten, erstatteten Anzeige.

Die Carabinieri von Abtei analysierten in der Folge die Bilder der Überwachungskameras und konnten solcherart feststellen, dass für die beiden Diebstähle ein und derselbe Täter verantwortlich ist.

Den Carabinieri gelang es, den Mann zu identifizieren. Der Mann gab an, selbst als Tourist nach St. Kassian gekommen zu sein.

Bei der Durchsuchung des Zimmers in der Pension, in welcher der 67-Jährige aus Foggia einquartiert war, stellten die Carabinieri die Skiausrüstung der beiden bestohlenen Touristen sicher.

Den Wert der Ausrüstungen gaben die Carabinieri mit rund 2.700 Euro an.

Die Skier und die Skistöcke wurden dem Verleih zurückgegeben.

Der Rentner aus Foggia, der bereits polizeibekannt war, muss sich nur wegen erschwerten Diebstahls vor Gericht verantworten.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen