Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Das ist nicht zumutbar“

„Das ist nicht zumutbar“

Weil sich viele Nachtschwärmer weigern im Shuttle den Green Pass vorzuzeigen oder eine Maske zu tragen, sind nachts immer weniger Mietwagenfahrer unterwegs.

von Lisi Lang

Vielen Mietwagenunternehmern reicht es: Schon in den letzten Jahren hat ein respektvoller Umgang mit den Shuttle-Fahrern in den Nachtstunden oft zu wünschen übrig gelassen. In den letzten Monaten hat sich diese Situation aber zunehmend verschlechtert – und immer mehr Mietwagenfahrer lassen ihr Auto deswegen nachts mittlerweile in der Garage stehen.

In einigen Gemeinden sind deswegen aktuell keine oder kaum Mietwagenfahrer nachts unterwegs, weiß Hansjörg Thaler, Obmann der Mietwagenunternehmer im lvh. „Wir wurden auch schon von Gemeinden kontaktiert und haben uns daraufhin umgehört, warum die Mietwagen nicht mehr fahren“, erklärt Hansjörg Thaler.

Die Antwort war meist ähnlich: „Viele Fahrgäste weigern sich, den Green Pass zu zeigen und an die anderen Covid-Vorschriften, wie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, einzuhalten“, erklärt Hansjörg Thaler, Obmann der Mietwagenunternehmer im lvh. Und viele Fahrer sind die Diskussionen über diese Regelungen mit den meist betrunkenen Fahrgästen einfach leid. „Wir machen die Regeln nicht, müssen sie aber einhalten und immer wieder mit betrunkenen Fahrgästen zu diskutieren, ist einfach ärgerlich“, schüttelt Hansjörg Thaler den Kopf. Schließlich gehe es auch um die Sicherheit der Fahrer.

LESEN SIE MEHR IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE. 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen