Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Countdown

Der Countdown

Foto: Moling

Es fehlt weniger als eine Woche bis zu den mit Spannung erwarteten alpinen Skiweltcup-Rennen, die am Sonntag, 19. und Montag, 20. Dezember 2021 in Alta Badia stattfinden werden.

Die Anzahl der Zuschauer an der Ziellinie wird gemäß den geltenden Anti-Covid19-Vorschriften begrenzt, um eine sichere Veranstaltung zu gewährleisten.

Die besten Skifahrer der Welt werden sich am Sonntag, den 19. und Montag, den 20. Dezember 2021 in Alta Badia auf der Gran Risa Piste, im Herzen der Dolomiten UNESCO Welterbe, messen. Das Skigebiet hat in diesem Jahr zwei Riesenslaloms der Herren erhalten, die für den alpinen Skiweltcup 2021 gelten. Die Athleten werden Kurve um Kurve auf einer der technischsten Strecken des gesamten Skiweltcups bewältigen, vom Start auf 1868 m bis zum Ziel auf 1420 m.

ALTA BADIA: EINE VERANSTALTUNG MIT PUBLIKUM

Auch die 36. Ausgabe wird anders sein als die anderen, aber ebenso faszinierend und voller adrenalingeladener Momente. Die derzeitige Situation erlaubt eine Veranstaltung mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern an der Ziellinie, in Übereinstimmung mit den Vorschriften im Zusammenhang mit der laufenden Pandemie. Alta Badia hat sich auch in diesem Jahr wieder verpflichtet, den Athleten, ihren Teams, den Medienvertretern und allen Beteiligten ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten. Tickets für die Tribünen können je nach Verfügbarkeit online unter www.skiworldcup.it erworben werden. Um Zugang zum Zielbereich der Gran Risa und zu den Tribünen zu erhalten, müssen die Zuschauer im Besitz eines verstärkten grünen Passes sein, der bescheinigt, dass sie geimpft oder genesen sind.

Wer seine Lieblingsfahrer nicht direkt am Fuße der Gran Risa verfolgen kann, kann sie von zu Hause aus anfeuern, denn beide Rennen werden weltweit übertragen. Um 10.00 Uhr findet der erste Durchgang und um 13.30 Uhr der zweite Durchgang statt.

CARLO VANZINI, ANDREA CASTA UND DIE FRECCE TRICOLORI SORGEN FÜR GUTE LAUNE AM ZIELGELÄNDE

Speaker der zweitägigen Veranstaltung in Alta Badia ist erneut Carlo Vanzini, bekannt als die italienische Stimme der Formel 1. Musikalischer Star der diesjährigen Veranstaltung ist der Geiger Andrea Casta, der in der Skisportwelt durch die Komposition des Titelsongs für die Skiweltmeisterschaften in Cortina 2021 bekannt ist. Der Himmel über der Gran Risa wird grün, weiß und rot gefärbt sein, wenn die P.A.N. Frecce Tricolori am Sonntag, dem 19. Dezember, gegen Mittag vorbeifliegen werden.

DIE TROPHÄEN 2021

Die Trophäen, die an die drei Erstplatzierten vergeben werden, sind auch in diesem Jahr das Werk des Künstlers Daniele Basso, der die Skulptur GIGANT geschaffen hat, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Gran Risa am Start der Piste aufgestellt wurde. Die Realisierung wird heuer von der lokalen Tischlerei Bernardi unterstützt. „Die Trophäen 2021„, erklärt Basso, „feiern in der Einfachheit des Zusammentreffens von Stahl und Holz, einem lebendigen und emotionalen Material, die Rückkehr zur Natur und zu einem bewussteren Umgang mit der Umwelt. Werte, die im Sport und noch mehr im Skisport schon immer präsent waren. Werte, die heute wichtiger denn je sind, wenn es darum geht, die Zukunft des Menschen auf der Erde zu überdenken und sich eine nachhaltige und bessere Zukunft vorzustellen, in der wir leben können.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen