Du befindest dich hier: Home » News » FCS holt Unentschieden

FCS holt Unentschieden

Foto: Hansjörg Kofler

Der FC Südtirol hat am Sonntag im Spitzenspiel gegen Padua ein 0-0-Unentschieden erreicht – und den 6-Punkte-Vorsprung verteidigt.

Ein wegen mehrerer Corona-Fälle dezimierter FC Südtirol hat am Sonntag im Spitzenspiel in Padua ein 0-zu-0-Unentschieden erreicht.

Damit haben die Weiß-Roten von Ivan Javorcic ihren 6-Punkte-Vorsprung in der Tabelle verteidigt.

Der FCS hat jetzt 44 Punkte in der Tabelle. Padua hat 38 Punkte.

Feralpisaló – die Mannschaft von Stefano Vecchi hat am Sonntag gegen Piacenza 1:1 unentschieden gespielt – liegt auf Platz 3 in der Tabelle mit 36 Punkten, punktegleich mit Renate (hat am Sonntag gegen Pergolettese 1:0 verspielt.)

LIVE MATCH: TORE, HIGHLIGHTS & NENNENSWERTE AKTIONEN

1. Anstoß zum Topspiel: Padova ist im Ballbesitz.

4. Broh tankt sich auf rechts durch, gewinnt ordentlich an Tiefe und flankt in die Mitte auf Odogwu, der jedoch von Monaco antizipiert wird. Erster Eckball für die Weißroten.

24. Ceravolo startet auf rechts an der Grenze zum Abseits durch und bedient Cissè in der Mitte, der direkt abzieht. Sein Abschluss wird zur Ecke abgefälscht.

28. Ansehliche Kombination der Gäste in der Box der Biancoscudati, der Ball kommt schließlich zu Broh, der jedoch aus aussichtsreicher Position nicht optimal abschließt.

29. Moscati setzt seinen Schuss von außerhalb des Strafraums drüber.

31. Rover zieht auf rechts in der Box der Patavini ab, Donnarumma ist zur Stelle.

42. Flanke von Davi von links an den zweiten Pfosten, wo der freistehende Rover lauert seinen Versuch ins kurze Eck entschärft Donnarumma.

45 + 2. Halbzeit im Spitzenspiel: ohne Tore geht es in die Kabinen.

46. Anpfiff zur zweiten Hälfte: der FCS führt den Ball.

56. Davi mit einem potenten Abschluss von links Donnarumma hält das 0:0 per Glanztat fest.

58. Germano mit dem Abschluss aus der zweiten Reihe Poluzzi wehrt zur Ecke ab.

60. Ronaldo mit dem Rechtsschuss von außerhalb des Strafraums, Poluzzi hält erneut sicher.

68. Germano findet erneut im FCS-Schlussmann seinen Meister – es gibt Eckball.

79. Flanke von Kirwan, der anschließende Kopfball von Ceravolo knallt an den Pfosten.

90 + 1. Der eingewechselte Voltan mit einem strammen Schuss von außerhalb daneben.

90 + 4. Schlusspfiff im Stadio Euganeo: das Spitzenspiel endet torlos.

Padova – FCS

PADOVA CALCIO (4-3-3): Donnarumma; Germano, Monaco, Pelagatti, Gasbarro; Vasic (52. Kirwan), Della Latta, Ronaldo (85. Settembrini); Chiricò (65. Jelenic), Ceravolo, Cissè (65. Santini)

Auf der Ersatzbank: Vannucchi, Biasci, Ajeti, Terrani, Hraiech, Andjelkovic, Nicastro, Bifulco

Trainer: Massimo Pavanel

FC SÜDTIROL (4-3-2-1): Poluzzi; Davi, Malomo, De Col, Tait; Broh, Moscati (75. Fink), Gatto; Rover (75. Candellone), Casiraghi (65. Voltan); Odogwu

Auf der Ersatzbank: Meli, Fischnaller, Mayr, Harrasser

Trainer: Ivan Javorcic

SCHIEDSRICHTER: Ermanno Feliciani (Teramo) | Die Assistenten: Andrea Niedda (Ozieri) & Thomas Miniutti(Maniago) | Vierter Offizieller: Marco Acanfora (Castellammare di Stabia)

TORE: Fehlanzeige

ANMERKUNGEN: heiterer Himmel, Temperaturen um 3°C, Rasen in gutem Zustand.

Gelbe Karten: Ronaldo (PC | 34.), Casiraghi (FCS | 40.), Vasic (PC | 45 + 2.), Tait (FCS | 84.), Santini (PC | 88.), Poluzzi(FCS | 89.)

Eckenverhältnis: 12-4 (2-3)

Nachspielzeit: 2min + 4min

Foto: Hansjörg Kofler

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen