Du befindest dich hier: Home » Kultur » Von Dürer bis Richter

Von Dürer bis Richter

Leo Putz, Die Tänzerin Mara Aranaz rauchend am Tisch, 1922 Foto Ochsenreiter

Die 40. Bozner Kunstauktion an zwei Tagen in Schloss Maretsch präsentiert wieder ein breitgefächertes Angebot mit 630 Losen.

Die Auktion am Freitag, 3. Dezember, mit Beginn um 17 Uhr zeigt „Italienische & internationale Moderne & Design“. Zu den Highlights zählen hier u. a. Werke der Futuristen Tullio Crali und Fortunato Depero, ein monumentales Gemälde von Massimo Campigli, Multiples von Hermann Nitsch, Jasper Jones und Juan Miro sowie ein Originalentwurf des höchstdotierten Künstlers der Welt Gerhard Richter.

Der zweite Teil der Auktion am Samstag, 4. Dezember, mit Beginn um 15 Uhr umfasst eine umfangreiche Auswahl an Werken vom 16. bis zum 21. Jahrhundert mit dem Schwerpunkt Südtirol/Tirol/Wien. Zu nennen sind u. a. der berühmte Dürer-Kupferstich „Nemesis“ mit der Ansicht von Klausen, Gemälde von Franz von Defregger, Farbholzschnitte und Plakate des Jugendstils und Art Deco sowie eine Vielzahl an Südtiroler Landschaftsbildern. Innerhalb der Kunst des 20. Jahrhunderts sind diverse Maler und Bildhauer mit beispielhaften Werken vertreten: Leo Putz (mit einem außergewöhnlichen Gemälde von 1922), Hans Josef Weber-Tyrol, Karl Plattner, Peter Fellin, Paul Flora, Wilfried Kirschl, Oswald Oberhuber, Gotthard Bonell, Robert Bosisio etc.

Sämtliche Werke finden sich im Online-Katalog unter www.bozner-kunstauktionen.com. Die Originale können in Branzoll, Reichstraße 20, Dienstag bis Donnerstag 10.00 – 19.00 Uhr, und Freitag 9.00 – 12.00 Uhr vorbesichtigt werden. Infos unter 0039 0471 301893 und [email protected]

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen