Du befindest dich hier: Home » Chronik » 540 neue Corona-Fälle

540 neue Corona-Fälle

Foto: LPA/Ivo Corrà

In den letzten 24 Stunden wurden 2.751 PCR-Tests untersucht und dabei 540 Neuinfektionen festgestellt. Mehr als 10.000 Personen befinden sich in Quarantäne. 

Die Corona-Zahlen in Südtirol steigen weiter an:

Am Freitag wurden insgesamt 540 neue Corona-Fälle gemeldet – die 7-Tage-Inzidenz steigt damit auf 476 an.

Auch die Zahl der hospitalisierten Patienten steigt weiter: 88 Corona-Patienten müssen derzeit auf den Normalstationen betreut werden, das sind sieben mehr als am Vortag. Weitere neun Corona-Patienten benötigen weiterhin eine intensivmedizinische Behandlung.

Eine Person ist an odermit Covid-19 verstorben.

Bisher (26.11.) wurden insgesamt 716.426 Abstriche untersucht, die von 258.668 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (25.11.): 2.751

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 540

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 88.326

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 716.426

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 258.668 (+854)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.354.887

Durchgeführte Antigentests gestern: 7.303

Nasenflügeltests, Stand 25.11.: 1.120.284 Tests gesamt, 2.709 positive Ergebnisse, davon 1.688 bestätigt, 420 PCR-negativ, 601 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 25.11.2021 nach Altersgruppen:
0-9: 80 = 15%
10-19: 87 = 16%
20-29: 59 = 11%
30-39: 77 = 14%
40-49: 73 = 14%
50-59: 69 = 13%
60-69: 36 = 7%
70-79: 38 = 7%
80-89: 20 = 4%
90-99: 1 = 0%
100+: 0 = 0%
Gesamt: 540 = 100%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 88

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 62 (Stand 25.11. 17:30 Uhr)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 3

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 9

Verstorbenen: 1.236 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.177

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 155.896

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 166.073

Geheilte Personen insgesamt: 82.409 (+479)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • flottebiene

    Liebe Politik,
    Macht ENDLICH jetzt was und sperrt Christkindlmärkte ….
    Sonst sind wir in 2Wochen rot und zu Weihnachten müssen wir zu Hause bleiben ..

    • ketihr.

      Zu Weihnachten bin ich immer zu Hause…

    • keinpolitiker

      @ flottebiene

      rede nicht so einen Quatsch, was soll die Politik tun?

      Wieder wie letztes Jahr alles zusperren?

      99% von diesen positiv getesteten Personen sind nicht krank oder haben eine leichte Grippe.

      Wir haben jetzt täglich 400 – 500 neue positive Tests und die Krankenhauszahlen sind mehr oder weniger immer die selben.
      Es ist Grippezeit, wie jedes Jahr.

      Dann noch was, wieso sollen wir Geimpften jetzt wieder bestraft werden?

      • pantone

        @das ist ja gut, wenn die meisten positiv getesteten Personen nicht krank sind oder leichte Symptome haben. Dies ist jedenfalls keine Grippe, Sie sollten damit aufhören.
        Die Krankenhauszahlen sind niederer als im Vorjahr. Wenn aber mehr als 10 Intensivpatienten, bzw. mehr als 75 Patienten auf den Covidstationen in den Krankenhäusern liegen wird Südtirol zur gelben Zone und dann ist es nicht mehr weit bis zur orangen Zone und bis die Wintersaison auf der Kippe steht. Da nützt es nichts, wenn man selber nur eine „Grippe“ sieht, wenn dann Gäste aus Italien und aus dem Ausland fehlen haben wir den Salat.

  • goggile

    SÜDAFRIKA VARIANTE IN EUROPA!

    ALLE MEDIENBERICHTEN!AUSER TAGESORDNUNG

  • marie

    Bin bold stuff von de gonzn news

  • waldhexe

    Um das Impfversagen zu vertuschen,erfindet man eine Variante

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen