Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Gute Nachricht“

„Gute Nachricht“

Franz Locher

Der SVP-Bauernvertreter Franz Locher begrüßt die Verabschiedung der neuen Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) und sieht in ihr große Chancen für die Südtiroler Berglandwirtschaft und deren erfolgreiche Zukunft.

Ab 2023 greift die neue EU-Agrarpolitik, die eine ökologische Neuausrichtung verfolgt und den Südtiroler Bauern in etwa 150 Millionen Euro im Jahr bringen wird. Landtagsabgeordneter Franz Locher lobt den Einsatz des Europaparlamentariers Herbert Dorfmann, der an den Verhandlungen maßgeblich beteiligt war und einige wichtige Maßnahmen für Südtirol durchsetzen konnte.

So werden nun beispielsweise europaweit 10 Prozent der Gelder bei größeren Betrieben gestrichen und auf kleinere Betriebe umverteilt. „Das ist eine gute Nachricht, denn davon profitieren mit Sicherheit die Bergbauern, die ihre Höfe und Almen in höheren Lagen bewirtschaften. Es ist gut, dass kleinstrukturierte Betriebe nun stärker gefördert werden – das motiviert vor allem viele junge Bauernfamilien zum weiteren Bewirtschaften ihrer Höfe“, ist Locher überzeugt

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen