Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Suspendiert, aber im Dienst

Suspendiert, aber im Dienst

Die Carabinieri-Sondereinheit NAS hat in einem Seniorenheim im Burggrafenamt eine nicht geimpfte und deswegen suspendierte Krankenschwester angetroffen.

So etwas nennt man kühn!

Die Carabinieri der Sondereinheit NAS haben im Zuge ihrer Kontrollen in den Sozial- und Sanitätsstrukturen in Südtirol eine Krankenschwester angetroffen, die – obwohl nicht geimpft und vom Dienst suspendiert – in einem Seniorenheim gearbeitet hat.

Das betroffene Heim befindet sich im Burggrafenamt.

Die Carabinieri erinnern in einer Aussendung daran, dass in den Strukturen, in denen fragile und vulnerable Personen betreut werden, die Impfpflicht gilt. Der Grüne Pass reicht nicht aus.

In dem Burggräfler Heim haben die NAS-Beamten eine im Seniorenheim regulär angestellte Krankenschwester angetroffen, die nicht geimpft ist und vom Sanitätsbetrieb bereits suspendiert worden war.

Die Krankenschwester wurde mit einer Verwaltungsstrafe von 400 Euro belegt.

Gegen den Direktor der Struktur und Arbeitgeber der Frau wird noch ermittelt.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (14)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen